Skip to main content

DATENSCHUTZERKLÄRUNG FÜR DIENSTE DER AVAJA.AT

 

Inhalte

1. GELTUNGSBEREICH, VERANTWORTLICHER, DATENSCHUTZBEAUFTRAGTER

1.1.GELTUNGSBEREICH DER DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Diese Datenschutzerklärung klärt Sie über Art, Zweck und Umfang der Erhebung und
Verarbeitung personenbezogener Daten für folgende Dienste auf:

Applikationen: AVAJA App
Internetseiten: avaja.at

1.2. NAME UND ANSCHRIFT DES VERANTWORTLICHEN

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze ist die www.avaja.at

Helmut Mayer
Pfeilgasse 3A/505
1080 Wien
E-Mail: office@avaja.at

1.3. NAME UND ANSCHRIFT DES DATENSCHUTZBEAUFTRAGTEN

Siehe Punkt 1.2.

2. ALLGEMEINES ZUR DATENVERARBEITUNG

2.1. UMFANG

Wir erheben und verwenden personenbezogene Daten unserer Nutzer soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie zur Funktionserfüllung unserer Dienste, und zwar die standortbezogenen Anzeige von Werbung lokaler Händler und Dienstleister, erforderlich ist. Um Ihnen unsere Dienste kostenfrei zur Verfügung stellen zu können, finanzieren wir unsere Dienste durch Werbeeinnahmen, daher ist es erforderlich, dass wir Daten erheben, die wir in anonymisierter Form zur Abrechnung der Werbeanzeigen gegenüber unseren Kunden benötigen.

2.2. RECHTSGRUNDLAGE

Soweit wir eine Einwilligung des Nutzers einholen, dient diese gemäß Art. 6 Absatz 1 Satz 1 a DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten. Bei der
Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages mit dem Nutzer erforderlich sind, dient Art. 6 Absatz 1 Satz 1 b DSGVO als Rechtsgrundlage. Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen des Nutzers nicht, dient Art. 6 Absatz 1 Satz 1 f DSGVO als Rechtsgrundlage.

2.3. SPEICHERDAUER UND DATENLÖSCHUNG

Die personenbezogenen Daten des Nutzers werden gelöscht, sobald der der Erhebung
zugrunde liegende Zweck erfüllt wurde. Ist der Verantwortliche gesetzlich dazu verpflichtet, die Daten darüber hinaus aufzubewahren, so werden die Daten ab Zweckerreichung bis zur Löschung gesperrt. Die Angaben zur Speicherdauer sind bei der jeweiligen Verarbeitung vermerkt.

 

3. DATENVERARBEITUNG APPS

3.1. ZUGRIFFSDATEN (SERVER-LOGFILES)

Wenn Sie unsere Apps nutzen, werden automatisch diejenigen Daten erhoben, die beim Nutzungsvorgang verschickt werden und die zur Nutzung unserer Apps erforderlich sind. Zu diesen Daten gehören die IP-Adresse, Mobilfunkanbieter, Informationen zum User Agent sowie Datum und Uhrzeit der Nutzung unserer Dienste.Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt. Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO. Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig. In
diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO. Die Daten werden gelöscht bzw. die IP-Adresse anonymisiert, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Die Erfassung und Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Apps zwingend erforderlich.

3.2. PUSH-NACHRICHTEN

3.2.1. BESCHREIBUNG UND UMFANG DER DATENVERARBEITUNG

Sofern der Nutzer die Berechtigung zum Versenden von Push-Nachrichten erteilt hat, wird bei jedem App-Start ein entsprechender Token über das Betriebssystem des Gerätes generiert (bei Andoid über Googles GCM (Google Cloud Messaging) und bei iOS über Apples APNS (Apple Push Notification Service)) und von der App an einen Offerista/Wogibtswas-Server (“PushBackend”) gesendet. Dort wird der Token zusammen mit der Visitor-ID der App in einer Datenbank gespeichert. Das Versenden von Push-Nachrichten erfolgt nachgelagert auf Basis dieser Datenbank über den AWS Dienst SNS (Amazon Simple Notification Service), welcher mit Hilfe des Push-Tokens die Online-Dienste der Gerätebetreiber (Apple oder Google) kontaktiert und die Push-Nachricht
zustellt.

Wir bieten Ihnen an, Push-Nachrichten zu senden:

  • wenn Ihre „Lieblingsgeschäfte“ neue Angebote/Prospekte veröffentlichen (automatisierte
    Push-Notifications),
  • mit „exklusiven Informationen“, d.h. Kampagnen von Anbietern (manuelle und geobasierte Push-Notifications),
  • über Angebote eines Anbieters, in dessen Nähe Sie sich befinden (geobasierte PushNotifications.

Um Ihnen diese Push-Nachrichten mit aktuellen Angeboten und Werbeanzeigen der lokalen Händler zusenden zu können, holen wir eine entsprechende Einwilligung ein. Die Einwilligung wird bei Ersteinrichtung der App abgefragt oder später anlassbezogen.

3.3. ZWECK DATENVERARBEITUNG

Der Zweck der Push Nachrichten ist es, Sie über Sie interessierende Produkte und Neuigkeiten in Form von Werbung von Anbietern, die auf unseren Diensten Werbeanzeigen präsentieren, zu informieren.

3.4. RECHTSGRUNDLAGE

Rechtsgrundlage ist gemäß Art. 6 Absatz 1 S. 1 a) DSGVO die von Ihnen erteilte Einwilligung.

3.5.DAUER DER SPEICHERUNG

Die Daten (Push-Token und Visitor-ID) werden spätestens drei Monate nach der letzten App-Öffnung oder bei Widerruf gelöscht.

3.6. WIDERRUF UND BESEITIGUNGSMÖGLICHKEIT

SIE KÖNNEN DIE EINWILLIGUNG JEDERZEIT WIDERRUFEN, INDEM SIE IN DEN
SYSTEMEINSTELLUNGEN IHRES GERÄTES DIE BERECHTIGUNG FÜR MITTEILUNGEN WIEDER ZURÜCKNEHMEN. BEI IOS FINDEN SIE DIESE MÖGLICHKEIT UNTER „EINSTELLUNGEN“ > „MITTEILUNGEN“ > „NAME DER APP “. BEI ANDROID FINDEN SIEDIESE MÖGLICHKEIT UNTER „EINSTELLUNGEN“ > „APPS“ ODER „APP-MANAGER“ > „NAME DER APP > „BENACHRICHTIGUNGEN ANZEIGEN“. BEI WINDOWS FINDEN SIE DIESE MÖGLICHKEIT UNTER „EINSTELLUNGEN“ > BENACHRICHTIGUNGEN & AKTIONEN“ > „NAME DER APP > SCHALTER DEAKTIVIEREN“. WENN SIE DIE EINWILLIGUNG AUF DIESE WEISE WIDERRUFEN WERDEN WIR IHNEN KEINE PUSHNACHRICHTEN MEHR ZUSENDEN. BEACHTEN SIE JEDOCH, DASS DANN EINIGE UNSERER FUNKTIONEN (Z.B. DIE ZUSENDUNG EXKLUSIVER ANGEBOTE IN IHRER NÄHE) NICHT MEHR VERFÜGBAR SIND. SIE KÖNNEN DIE BERECHTIGUNG JEDERZEIT WIEDER IN DEN SYSTEMEINSTELLUNGEN AKTIVIEREN. SIE HABEN ÜBERDIES DIE MÖGLICHKEIT DIE EINZELNEN SERVICES EINZELN ZU DEAKTIVIEREN:

  • AVAJA.AT

APPS/EINSTELLUNGEN/LIEBLINGSGESCHÄFTE
APPS/EINSTELLUNGEN/EXKLUSIVE INFORMATIONEN

3.7. STANDORTDATEN

3.7.1. BESCHREIBUNG UND UMFANG DER DATENVERARBEITUNG

Die Standortdaten werden anhand von Nutzereingaben oder Geo-Koordinaten vom GPS
ermittelt. Wobei wir die vom Endgerät basierend auf Längen- und Breitengrad ermittelten
Standortdaten grundsätzlich auf Postleitzahl-Niveau verwaschen. Damit wir Ihnen standortbezogene Angebote zusenden können und Sie nur solche Informationen angezeigt bekommen, die von den Händlern in Ihrer Nähe angeboten werden, holen wir eine Einwilligung ein. Wenn Sie im Rahmen der Systemabfrage „Darf AVAJA auf deinen Standort zugreifen?“ auf den Button „Immer erlauben“ klicken, erteilen Sie uns die Einwilligung Ihren Standort zu erheben und zu verarbeiten, um Ihnen Angebote in Ihrer Nähe anzeigen und die anonymen Statistiken über die Nutzung unserer Angebote zu erstellen. Die Erhebung des Standorts erfolgt auch dann, wenn Sie die App aktuell nicht nutzen, sondern diese nur im Hintergrund geöffnet ist. Wenn Sie auf den Button „Bei Verwenden der App“ klicken, erteilen Sie diese Einwilligung zur Standorterhebung mit der Maßgabe, dass der Standort nur bei der aktiven Verwendung der App durch uns erhoben wird. Wenn Sie diese Variante wählen, kann die App Sie möglicherweise nicht auf aktuelle Angebote in Ihrer Nähe hinweisen. Sie haben alternativ auch die Möglichkeit die Standortfreigabe nicht zu erlauben und stattdessen Ihren Standort in Form der Postleitzahl manuell einzugeben. Wir verwenden dann die angegebene Postleitzahl, um die Prospekte, Angebote und Werbeanzeigen der lokalen Händler am angegebenen Ort bereitzustellen. Bitte beachten Sie, dass die App Sie allein auf Grundlage der eingegebenen Postleitzahl möglicherweise nicht auf aktuelle Angebote in Ihrer Nähe hinweisen kann.

3.7.2. ZWECK DER DATENVERARBEITUNG

Um Ihnen Anbieter und Angebote in Ihrer Nähe anzeigen und Ihnen geolocation-basierte Informationen via Push Notification senden zu können, benötigen wir Ihren Standort. Ohne die Lokalisierung Ihres Standortes – entweder durch manuelle Eingabe Ihres Standortes oder durch automatische Standortermittlung – können Sie das Angebot der Dienste AVAJA App nicht nutzen. Um Sie über Angebote von Anbietern in Ihrer Nähe mittels Push Notification zu informieren, benötigen wir Ihren Standort auch, wenn Sie die App gerade nicht benutzen.Für den Fall, dass Sie eingewilligt haben, dass wir Ihren Standort ermitteln dürfen, selbst wenn sie die App nicht benutzen, erheben wir Ihren Standort auch, wenn Sie in die Nähe eines Geschäftes kommen, dessen Werbung Sie sich über unsere Dienste angeschaut haben. Ihre Standortdaten (PLZ-Niveau) benötigen wir auch, um gegenüber unseren Werbekunden Erfolg und lokale Reichweite seiner Werbeanzeigen in Form von anonymen Statistiken nachzuweisen.

3.7.3. RECHTSGRUNDLAGE

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Standortdaten ist gemäß Art. 6 Absatz 1 Satz 1 a) DSGVO die von Ihnen erteilte Einwilligung.

3.7.4. DAUER DER SPEICHERUNG

Wir speichern Ihre Daten für die Dauer von drei Jahren.

3.7.5. WIDERRUF UND BESEITIGUNGSMÖGLICHKEIT

SIE KÖNNEN DIE EINWILLIGUNG ZUR ERHEBUNG UND NUTZUNG DES STANDORTES JEDERZEIT WIDERRUFEN. WENN SIE DIE EINWILLIGUNG WIDERRUFEN WERDEN WIR DEN STANDORT NICHT MEHR ERMITTELN. BEACHTEN SIE JEDOCH, DASS DANN EINIGE UNSERER FUNKTIONEN (Z.B. DIE ZUSENDUNG EXKLUSIVER ANGEBOTE IN IHRER NÄHE) NICHT MEHR VERFÜGBAR SIND. SIE KÖNNEN DIE BERECHTIGUNG JEDERZEIT WIEDER IN DEN SYSTEMEINSTELLUNGEN AKTIVIEREN. SIE KÖNNEN DIE AUTOMATISCHE STANDORTERMITTLUNG JEDERZEIT IN DEN APPS DEAKTIVIEREN.

IN DEN APPS:

  • AVAJA MEIN WOGIBTSWAS/MEIN STANDORT ÄNDERN/STANDORT BEIM START ERMITTELN -> OPT OUT

Oder über die Einstellungen Ihres Endgerätes:

  • IOS / EINSTELLUNGEN / DATENSCHUTZ / ORTUNGSDIENSTE/ AVAJA /ZUGRIFF AUF STANDORT ERLAUBEN/NIE ODER BEIM VERWENDEN DER APP ODER IMMER
  • ANDROID / EINSTELLUNGEN / APPS/ AVAJA /BERECHTIGUNGEN/STANDORT
  • WINDOWS / EINSTELLUNGEN / POSITIONSERKENNUNG (EINSTELLUNG NR. 1) UND/ODER POSITIONSDIENSTE (EINSTELLUNG NR. 2) UND APPS (EINSTELLUNG NR.3)

 

4. WEBSEITE / DATENERHEBUNG ALLGEMEIN / ANGEBOTSSEARCH / AVAJA TRACKING TOOL

Wie viele andere Websites verwendet auch www.AVAJA.at Protokolldateien. Hier sind einige Beispiele für verschiedene Arten Daten, die AVJA möglicherweise sammelt, und wie
diese verwendet werden:

4.1. COOKIES, WEB BEACONS UND ANDERE TECHNOLOGIEN

Unsere Websites, Onlinedienste, interaktive Programme, E-Mails und Werbematerialien können so genannte „Cookies“ und andere Technologien verwenden, beispielsweise
Zählpixel (Pixel Tags) und Webbeacons verwenden. Bei „Cookies“ handelt es sich um
kleine Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Sie
richten keinen Schaden an. Wir nutzen Cookies, wie auch andere Seiten und Unternehmen dazu, unser Angebot nutzerfreundlich zu gestalten. Einige Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Sie ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Wenn Sie dies nicht wünschen, so können Sie Ihren Browser so einrichten, dass er Sie über das Setzen von Cookies informiert und Sie dies nur im Einzelfall erlauben. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein.

4.2. ZÄHLPIXEL

Zählpixel (engl. Tracking Bug oder Web Bug; auch deutsch Web-Wanze, Tracking-Pixel, IVWPixel, ivwbox, Pixel-Tag, Pixeltag, Pixelmethode, Ein-Pixel-Bild, 1×1 gif, Clear gif oder Web Beacon) sind kleine Grafiken in HTML-E-Mails oder auf Webseiten, die eine Logdatei-Aufzeichnung und eine Logdateianalyse ermöglichen, die oft für statistische Auswertungen für das Online-Marketing verwendet werden.

Diese Technologien erlauben uns, das Nutzerverhalten besser zu verstehen, informieren uns, welche Teile unserer Websites besucht wurden, und vereinfachen und messen die Effizienz von Werbung und der Websuchen. Wir behandeln Daten, die von Cookies und anderen Technologien gesammelt wurden, als nicht personenbezogene Daten. AVAJA verwendet ebenfalls Cookies und andere Technologien, um persönliche Daten zu vermerken, wenn Sie unsere Website, Onlinedienste und Anwendungen benutzen. Unser Ziel in diesen Fällen ist, Ihre Erfahrung mit AVAJA komfortabler und persönlicher zu gestalten. Wenn wir beispielsweise Ihren Vornamen kennen, können wir Sie beim nächsten Besuch persönlich begrüßen. Informationen wie beispielsweise das Land, in dem Sie leben, und Ihre Kommunikationssprachehelfen uns dabei, Ihnen ein auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenes und nützlicheres Einkaufserlebnis zu bieten. Zu wissen, dass jemand, der Ihren Computer oder Ihr Gerät benutzt, ein gewisses Produkt gekauft oder einen bestimmten Dienst genutzt hat, ermöglicht uns, unsere Werbung und E-Mail-Kommunikation besser auf Ihre Interessen abzustimmen und sein Nutzererlebnis besser zu gestallten. Kenntnisse über Ihre Kontaktdaten und Informationen über Ihren Browser bzw. Ihr Gerät helfen uns dabei, Ihr Betriebssystem zu personalisieren, und Ihnen einen besseren Kundenservice zu bieten, wie zum Beispiel Reduzierung der Datenmenge, Verbesserung der Geschwindigkeit, optimale Anpassung der Darstellung an sein Gerät, und somit eine besseres Nutzererlebnis schaffen.

Wenn Sie Cookies im Webbrowser blockieren möchten, finden Sie die entsprechende Funktion in den Einstellungen meist unter „Datenschutz und Sicherheit“. Bei den meisten Browsern finden Sie im Bereich „Datenschutz“ die Einstellungen können „Cookies blockieren“ auswählen, um Ihre Einstellungen festzulegen. Nach dem es eine Vielzahl von Browsern gibt verweisen auf Ihren Browser Anbieter, wie sich bei jenem Cookies deaktivieren lassen.

Bei Fragen zu dieser rechtlichen Grundlage können Sie uns über unser Kontaktformular.

Hinweis: Wir sind eine kostenlose Web Platform, die von den Vergütungen der Partnerunternehmen lebt und wenn Sie Cookies sperren, so erhalten wir keine Vergütung und können somit unsere einzigartigen Service nicht aufrechterhalten.

4.3. WEITERE INFORMATIONEN ZU COOKIES

  • Google verwendet als Drittanbieter Cookies, um Anzeigen auf www.AVAJA.at zu schalten.
  • Durch die Verwendung des DART-Cookies durch Google können Anzeigen für Nutzer geschaltet werden, die www.AVAJA.at und andere Websites im Internet besuchen.
  • Benutzer können die Verwendung des DART-Cookies deaktivieren, indem sie die Datenschutzrichtlinie des Google-Anzeigen- und Content-Werbenetzwerks unter der folgenden URL aufrufen: http://www.google.com/privacy_ads.html

4.4. WERBEPARTNER

Einige unserer Werbepartner verwenden möglicherweise Cookies und Web Beacons auf unserer Website. Zu unseren Werbepartnern gehören:

4.5. GOOGLE ADSENSE

Diese Ad-Server oder Ad-Netzwerke von Drittanbietern verwenden Technologie, um Anzeigen und Links, die auf www.AVAJA.aterscheinen, direkt an Ihre Browser zu senden. In diesem Fall erhalten sie automatisch Ihre IP-Adresse. Andere Technologien (wie Cookies, JavaScript oder Web Beacons) können auch von Werbenetzwerken von Drittanbietern verwendet werden, um die Effektivität ihrer Werbung zu messen und / oder den angezeigten Werbeinhalt zu personalisieren.

www.AVAJA.at hat keinen Zugriff auf oder keine Kontrolle über diese Cookies, die von Werbekunden Dritter verwendet werden.

Weitere Informationen zu deren Vorgehensweisen sowie Anweisungen zum Deaktivieren bestimmter Vorgehensweisen finden Sie in den jeweiligen Datenschutzrichtlinien dieser Ad-Server von Drittanbietern. Die Datenschutzbestimmungen von www.AVAJA.at gelten nicht für solche anderen Werbetreibenden oder Websites und wir können deren Aktivitäten nicht kontrollieren.

Wie erwähnt, wenn Sie Cookies deaktivieren möchten, können Sie dies über Ihre individuellen Browseroptionen tun. Weitere Informationen zur Cookie-Verwaltung mit bestimmten Webbrowsern finden Sie auf den jeweiligen Websites der Browser.

Deaktivieren Sie den Google Analytics Opt Out hier.

4.6. AFFILIATE-LINKS / EMPFEHLUNGSPROGRAMME

AVAJA nimmt an Partner- / Empfehlungsprogrammen für einige Online-Shops teil. Einige externe Links von www.AVAJA.at können Verweislinks enthalten, die Einnahmen generieren können, die zu Käufen von der verlinkten Website führen. Wir haben keinen Einfluss auf Preise und Preispolitik der Warenanbieter bzw. Verkäufer.

Einige dieser Websites setzen möglicherweise Cookies für einen bestimmten Zeitraum. Wenn Sie also innerhalb eines bestimmten Zeitraums einen Kauf tätigen, erhält AVAJA einen Teil des Verkaufs zurück.

4.7. DIENSTANBIETER

AVAJA gibt personenbezogene Daten an Unternehmen weiter, die Dienstleistungen erbringen, wie zum Beispiel die Verarbeitung von Informationen, Verwaltung und Pflege von Kundendaten, Erbringung eines Kundendienstes, die Bewertung Ihres Interesses an gelisteten Produkten und Leistungen sowie das Betreiben von Kundenforschung oder die Durchführung von Umfragen zur Kundenzufriedenheit. Diese Unternehmen sind verpflichtet, Ihre personenbezogenen Daten zu schützen und können ansässig sein, wo auch immer AVAJA operativ tätig ist.

4.8. SONSTIGES

Mitunter kann es für AVAJA notwendig sein – aufgrund von gesetzlichen Bestimmungen,
rechtlichen Verfahren, Rechtsstreitigkeiten und/oder Aufforderungen von öffentlichen
und Regierungsbehörden innerhalb oder außerhalb Ihres Wohnsitzlandes – personenbezogene Daten offenzulegen. Wir können ebenfalls Daten über Sie offenlegen (allerdings nur bei entsprechender rechtlicher Grundlage), wenn wir der Überzeugung sind, dass dies vernünftigerweise notwendig ist, um unsere Geschäftsbedingungen durchzusetzen oder um unsere Geschäftstätigkeiten oder Benutzer zu schützen. Dazu zählt unter Umständen die Bereitstellung von Informationen an öffentliche oder Regierungsbehörden. Darüber hinaus übermitteln wir im Fall einer Sanierung, eines Zusammenschlusses oder eines Verkaufs sämtliche personenbezogenen Daten, die wir erheben, gegebenenfalls an den betreffenden Drittanbieter.

 

5. SCHUTZ PERSONENBEZOGENER DATEN

Wir legen großen Wert auf die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten. Im Rahmen unserer Seite AVAJA.at und Onlinedienste werden Ihre personenbezogenen Daten während der Übertragung durch Verschlüsselungsverfahren wie beispielsweise Transport Layer Security (TLS) geschützt.

Wenn Sie bestimmte Produkte, Dienste oder Anwendungen verwenden oder personenbezogene Daten in einem, Chatroom oder sozialen Netzwerk einstellen, sind
diese personenbezogenen Daten und Inhalte für andere Nutzer sichtbar und können von
diesen gelesen, erfasst oder genutzt werden. Wir verweisen dabei auf den entsprechenden Anbieter und die von ihm bereitgestellte Datenschutzinformationen. Die
Verantwortung für die personenbezogenen Daten, die Sie dabei jeweils teilen oder
angeben, liegt ausschließlich bei Ihnen.

5.1. INTEGRITÄT UND AUFBEWAHRUNG VON PERSONENBEZOGENEN DATEN

AVAJA erleichtert es Ihnen, Ihre personenbezogenen Daten richtig, vollständig und auf dem neuesten Stand zu halten. Wir bewahren personenbezogene Daten so lange wie notwendig auf, um die in dieser Datenschutzrichtlinie und unseren dienstspezifischen Übersichten zum Datenschutz beschriebenen Zwecke zu erfüllen. Beim Bemessen der hierfür erforderlichen Zeiträume erwägen wir sorgfältig, inwieweit eine Erhebung personenbezogener Daten überhaupt erforderlich ist. Stellen wir die Notwendigkeit zum Erheben solcher Daten fest, so bewahren wir sie nur so lange auf, wie zum gegebenenZwecke unbedingt erforderlich ist, es sei denn, längere Aufbewahrungsfristen sind gesetzlich ausdrücklich vorgeschrieben.

5.2. IHRE DATENSCHUTZRECHTE

Sie können uns helfen sicherzustellen, dass Ihre Kontaktdaten und Einstellungen richtig,
vollständig und auf dem neuesten Stand sind, indem Sie sich über Ihr Kundenkonto
anmelden.

Wir können die Bearbeitung von Anfragen ablehnen, wenn diese anstößig/belästigend sind, die Persönlichkeitsrechte anderer gefährden, extrem unpraktikabel sind oder wenn eine Auskunftserteilung nach der jeweiligen Rechtsordnung ansonsten nicht vorgesehen ist. Wir können weiterhin Aspekte von Lösch- oder Zugriffsanfragen ablehnen, wenn wir der Auffassung sind, dass ein Entsprechen einer solchen Anfrage unsere rechtmäßige Verwendung von Daten zum oben genannten Zwecke der Sicherheit oder Betrugsbekämpfung unterminieren würde.

5.3. STANDORTBEZOGENE DIENSTE

Um standortbezogene Dienste anzubieten, können AVAJA und unsere Partner und
Lizenznehmer, z. B. Anbieter von, Standortdaten erheben, nutzen und weitergeben,
einschließlich des geografischen Standorts Ihres Geräts in Echtzeit. Soweit standortbezogene Dienste verfügbar sind, können diese den ungefähren Standort Ihrer Geräte ermitteln. Dazu werden neben GPS, Ihrer IP-Adresse auch die Daten öffentlicher
WLAN-Hotspots und Mobilfunksendemasten sowie weitere Technologien herangezogen.
Soweit Sie keine Zustimmung zur Nutzung erteilt haben, werden diese Standortdaten in
anonymisierter Weise erhoben, durch die Sie nicht persönlich identifiziert werden. Ihr
Gerät kann beispielsweise seinen geografischen Standort an Programm- oder AppAnbieter weitergeben, wenn Sie deren Standortdienste auswählen.
Einige von AVAJA angebotene ortsbasierte Dienste wie die Funktion „Wo ist?“
benötigen Ihre personenbezogenen Daten, um ordnungsgemäß zu funktionieren.

5.4. WEBSITES UND DIENSTE ANDERER ANBIETER

Die Websites, Produkte, Anwendungen und Dienste von AVAJA enthalten Links zu
Websites, Produkten und Diensten anderer Unternehmen. Unsere Produkte und Dienste
können auch Produkte und Dienste anderer Anbieter nutzen oder anbieten.
Die von diesen Drittanbietern erhobenen Daten, die Standortdaten oder Kontaktdaten
enthalten können, werden von deren Datenschutzpraktiken geregelt. Wir empfehlen
Ihnen daher, sich bei diesen Unternehmen nach deren Datenschutzpraktiken zu erkundigen.

5.5. INTERNATIONALE BENUTZER

Alle von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten können im Rahmen der Vorgaben dieser Datenschutzrichtlinie der Übertragung oder dem Zugriff durch Unternehmen an verschiedenen Orten auf der Welt unterliegen. Im Zusammenhang mit Diensten von AVAJA werden personenbezogene Daten über Personen, die in einem Mitgliedsstaat des Europäischen Wirtschaftsraums, in Großbritannien oder in der Schweiz wohnen, von AVAJA Österreich betreut und in dessen Namen verarbeitet. Bei ungelösten Bedenken hinsichtlich Datenschutz oder -nutzung in Zusammenhang mit empfehlen wir, den Ombudsmann zu kontaktieren.5.6.Unsere unternehmensweite Verpflichtung zum Schutz Ihrer Daten Damit die Sicherheit personenbezogener Daten gewährleistet ist, werden unsere Richtlinien über die Persönlichkeitsrechte und Sicherheitsvorkehrungen allen Mitarbeitern von AVAJA bekannt gegeben und die Sicherheitsvorkehrungen zum Schutz der Persönlichkeitsrechte innerhalb des Unternehmens streng umgesetzt.

5.7. BESCHREIBUNG UND UMFANG DER DATENVERARBEITUNG

Wir erheben folgende Daten über Ihr Nutzungsverhalten:

  • Ausgeführte Aktion
  • SessionID
  • Uuid (zufallsgenerierte Kennnummer)
  • Uhrzeit
  • Standortdaten (grundsätzlich verwaschen auf Postleitzahl-Niveau)
  • App-Version
  • Marke

5.8. ZWECK DATENVERARBEITUNG

Diese Daten verwenden wir zur Auswertung und Bewertung von Funktionen der Apps durch Erstellung von Nutzerprofilen, zur Abrechnung der Werbeanzeigen gegenüber unseren Kunden sowie zur bedarfsgerechten Gestaltung unserer Dienste.

5.9. RECHTSGRUNDLAGE

Rechtsgrundlage ist gemäß Art.6 Absatz 1 Satz 1 b) DS-GVO.

5.9.1. DAUER DER SPEICHERUNG

Wir löschen die Daten spätestens nach Ablauf von 12 Monaten.

5.10. PERSONENBEZOGENE DATEN UND IHRE VERWENDUNG

Mit Ihrer Zustimmung können wir Ihre personenbezogenen Daten für die in dieser Datenschutzrichtlinie beschriebenen Zwecke verarbeiten sowie zur Einhaltung gesetzlicher Verpflichtungen, denen AVAJA unterliegt, für die Erfüllung eines Vertrages, an dem Sie beteiligt sind, um Ihre wesentlichen Interessen zu schützen, oder wenn wir zur Erkenntnis gelangen, dass das Offenlegen von Informationen für die Verfolgung der legitimen Interessen von AVAJA oder Dritten notwendig ist, was ggf. die Weitergabe von Daten an solche Dritte einschließt. Für dies Zustimmung bedarf es einer eindeutigen Erklärung, welche explizit z.B. in einem Online Formular, durch eine Registrierung oder schriftliche Erklärung erfolgt. Bei Fragen zu dieser rechtlichen Grundlage können Sie uns kontaktieren unter der Firmenmail oder Kontaktformular.

5.10.1. WOHER STAMMEN IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN, WENN SIE NICHT DURCH UNS ERHOBEN WURDEN?

  • Die personenbezogenen Daten, die wir erheben, erlauben uns, Sie über die
    neuesten Produktankündigungen, Gutscheine, Gewinnspiele und anstehenden Veranstaltungen von AVAJA zu informieren. Wenn Sie nicht in unserem Verteiler sein möchten, können Sie sich jederzeit abmelden, indem Sie Ihre Einstellungen ändern.
  • Personenbezogene Daten unterstützen uns auch bei Erstellung, Entwicklung, Bereitstellung, Erbringung und Verbesserung unserer Produkte, Dienstleistungen, Inhalte und Werbung.
  • Wir können Ihre personenbezogenen Daten auch für Zwecke der Account- und Netzwerksicherheit verwenden. Dies umfasst auch den Schutz unserer Dienste zum Wohle aller Benutzer sowie die Vorabprüfung und das Scannen hochgeladener Inhalte auf potenziell illegale Inhalte.
  • Wir können Ihre personenbezogenen Daten, unter anderem auch Ihr Geburtsdatum, zur Überprüfung der Identität, Unterstützung bei der Identifizierung von Benutzern oder zur Ermittlung geeigneter Dienste heranziehen. Das Geburtsdatum kann beispielsweise zur Ermittlung des Alters verwendet werden.
  • Gelegentlich können wir personenbezogene Daten dazu nutzen, um wichtige Mitteilungen zu versenden, beispielsweise Änderungen unserer Geschäftsbedingungen und Richtlinien, sowie Warnhinweis oder Produktmängel. Weil diese Informationen für die Beziehung zu AVAJA wichtig sind, kann man den Erhalt dieser Informationen möglicherweise nicht ablehnen.
  • Wir können personenbezogene Daten auch für interne Zwecke nutzen, wie zur Buchprüfung, Datenanalyse und Forschung, um AVAJA Produkte und Dienste und die Kommunikation mit Kunden zu verbessern.
  • Wenn Sie an Gewinnspielen, Preisausschreiben, Gutscheine oder ähnlichen Aktionen teilnehmen, können wir die zur Verfügung gestellten Informationen zur Verwaltung dieser Programme nutzen.
  • Wir können Ihre personenbezogenen Daten von anderen Personen erhalten haben, wenn die jeweilige Person ihre Inhalte über AVAJA Produkte für Sie freigegeben hat, Ihnen Geschenkgutscheine, Produkte geschickt hat oder Sie zur Teilnahme an AVAJA Services oder Foren eingeladen hat. Im Sinne der Sicherheit und der Betrugsbekämpfung können wir die von Ihnen bereitgestellten Informationen überprüfen.

5.11. ERHEBEN UND NUTZEN VON NICHT PERSONENBEZOGENEN DATEN

Wir erheben auch Daten in einer Form, die für sich allein genommen keinen direkten Bezug zu einer bestimmten Person erlauben. Wir können nicht personenbezogene Daten für jeden Zweck erheben, nutzen, weitergeben und offenlegen. Nachfolgend sind einige Beispiele für nicht personenbezogene Daten aufgeführt, welche wir erheben, und wie wir sie nutzen können:

  • Wir erheben Daten wie damit wir das Verhalten unserer Kunden besser verstehen und unsere Produkte, Dienste und Werbung auf die Individuellen Bedürfnisse anpassen und verbessern können.
  • Wir erheben Daten über Kundenaktivitäten auf unserer Website. Diese Daten werden zusammengefasst (aggregiert) und als Hilfsmittel dazu genutzt, unseren Kunden nützlichere Informationen zur Verfügung zu stellen und zu verstehen, welche Teile unserer Website, Produkte und Dienste für unsere Kunden am interessantesten sind. Diese zusammengefassten Daten gelten im Sinne dieser Datenschutzrichtlinie als nicht personenbezogene Daten.
  • Wir erheben und speichern gegebenenfalls nähere Angaben darüber, wie Sie unsere Dienste nutzen, unter anderem auch Suchanfragen. Diese Informationen ermöglichen uns, die Aussagekraft der von unseren Diensten bereitgestellten Ergebnisse zu verbessern. Derartige Informationen werden grundsätzlich nicht mit Ihrer IP-Adresse in Verbindung gebracht.

Für den Fall, dass wir nicht personenbezogene Daten mit personenbezogenen Daten verknüpfen, werden diese verknüpften Daten, solange sie verknüpft bleiben, als personenbezogene Daten behandelt.

5.12. OFFENLEGUNG AN DRITTE

Gelegentlich kann AVAJA bestimmte personenbezogene Daten an Dritte weitergeben,
um unsere Produkte und Dienste anzubieten oder zu verbessern sowie um Produkte auf Ihren Wunsch bereitzustellen oder AVAJA bei der Vermarktung bei Kunden zu unterstützen. In diesem Fall verlangen wir von diesen Dritten, dass sie die personenbezogenen Daten unter Einhaltung der anwendbaren gesetzlichen Vorschriften handhaben. Personenbezogene Daten werden von AVJA nie verkauft oder zu Marketingzwecken an Dritte weitergegeben.

 

6. WEB-ANALYSE

Unsere Website verwendet Funktionen der unten angeführten Webanalysedienste: Dazu werden Cookies verwendet, die eine Analyse der Benutzung der Website durch Ihre Benutzer ermöglicht. Die dadurch erzeugten Informationen werden auf den Server des Anbieters übertragen und dort gespeichert. Sie können dies verhindern, indem Sie Ihren Browser so einrichten, dass keine Cookies gespeichert werden.Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen des § 96 Abs 3 TKG sowie des Art 6 Abs 1 lit a (Einwilligung) und/oder f (berechtigtes Interesse) der DSGVO. Unser Anliegen im Sinne der DSGVO (berechtigtes Interesse) ist die Verbesserung unseres Angebotes und unseres Webauftritts. Da uns die Privatsphäre unserer Nutzer wichtig ist, werden die Nutzerdaten pseudonymisiert [Pseudonymisierung wird beim Rechtsgrund „berechtigtes Interesse“ empfohlen; dies muss mit dem Webanalysedienst abgeklärt werden].

6.1.GOOGLE ANALYTICS

6.1.1. BESCHREIBUNG UND UMFANG DER DATENVERARBEITUNG

Wir nutzen Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google
Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf den mobilen Endgeräten der Nutzer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der App durch sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Benutzung der App werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Auf dieser Webseite wurde die IP-Anonymisierung aktiviert, so dass die IP-Adresse der Nutzer von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt wird. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Folgende Daten werden erhoben: Online-Kennzeichnungen (einschließlich Cookie-Kennungen),
anonymisierte IP-Adressen, Gerätekennungen.

6.1.2. ZWECK DATENVERARBEITUNG

Google wird in unserem Auftrag diese Informationen benutzen, um die Nutzung der App durch Sie als Nutzer auszuwerten, um Reports über die Appaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem App-Anbieter zu erbringen.

6.1.3. RECHTSGRUNDLAGE

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO. Unser
berechtigtes überwiegendes Interesse liegt darin, die Qualität unserer Angebote und deren Inhalte zu verbessern. Wir erfahren, wie unsere Dienste genutzt werden und können so unser Angebot stetig optimieren.

6.1.4. DAUER DER SPEICHERUNG

Die Daten werden nach Ablauf von 26 Monaten gelöscht.

6.1.5. WIDERSPRUCH

SIE KÖNNEN DIE SPEICHERUNG DER COOKIES DURCH EINE ENTSPRECHENDE
EINSTELLUNG IHRER BROWSER-SOFTWARE VERHINDERN; DIESES ANGEBOT WEIST DIE NUTZER JEDOCH DARAUF HIN, DASS SIE IN DIESEM FALL GEGEBENENFALLS NICHT SÄMTLICHE FUNKTIONEN DIESER WEBSITE VOLLUMFÄNGLICH WERDEN NUTZEN KÖNNEN. DIE NUTZER KÖNNEN DARÜBER HINAUS DIE ERFASSUNG DER DURCH DAS COOKIE ERZEUGTEN UND AUF IHRE NUTZUNG DER WEBSITE BEZOGENEN DATEN (INKL. IHRER IP-ADRESSE) AN GOOGLE SOWIE DIE VERARBEITUNG DIESER DATEN DURCH GOOGLE VERHINDERN, INDEM SIE DAS UNTER DEM FOLGENDEN LINK VERFÜGBARE BROWSER-PLUGIN HERUNTERLADEN UND INSTALLIEREN. DER AKTUELLE LINK
IST: https://TOOLS.GOOGLE.COM/DLPAGE/GAOPTOUT?HL=DE

6.2. GOOGLE ADWORDS – REMARKETING

6.2.1. BESCHREIBUNG UND UMFANG DATENVERARBEITUNG

Wir haben Google Remarketing integriert. Dies ermöglicht es uns, nutzerbezogene Werbung zu erstellen und Ihnen damit interessensrelevante Werbeanzeigen in anderen Apps des GoogleWerbenetzwerk anzeigen zu lassen. Google Remarketing setzt dazu ein Cookie im Browser Ihres Endgerätes. Durch das Cookie kann Google Sie wiedererkennen, wenn Sie nach Verlassen unserer App Apps aufrufen, die ebenfalls dem Google-Werbenetzwerks angehören. Bei jedem Aufruf einer App mit integriertem Google Remarketing identifiziert sich der Browser Ihres Endgerätes automatisch bei Google. Dabei erhält Google Kenntnis über personenbezogene Daten, wie der IP-Adresse oder des Surfverhaltens des Nutzers, welche Google unter anderem zur Einblendung interessenrelevanter Werbung verwendet. Die mittels des Cookies bei jedem Besuch unserer Apps erhobenen personenbezogenen Informationen werden einschließlich der IP-Adresse des von der betroffenen Person genutzten Endgerätes an Google in den Vereinigten Staaten von Amerika übertragen, dort gespeichert und unter Umständen an Dritte weitergegeben.

6.2.2. ZWECK

Zweck ist die Einblendung von interessenbezogenen Werbeanzeigen über das Google-Werbenetzwerk oder anderen Internetseiten.

6.2.3. RECHTSGRUNDLAGE

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist die von Ihnen vor Beginn der Nutzung erteilte
Einwilligung gemäß Art. 6 Absatz 1 Satz 1 a) DSGVO.

6.2.4. DAUER DER SPEICHERUNG

Die Daten werden nach Ablauf von spätestens 18 Monaten gelöscht.

6.2.5. WIDERRUF

SIE KÖNNEN DER VERWENDUNG VON COOKIES DURCH GOOGLE JEDERZEIT MIT WIRKUNG FÜR DIE ZUKUNFT WIDERRUFEN.

IM BROWSER:

  • ANDROID GINGERBREAD, HONEYCOMB, ICE CREAM, KITKAT AND LOLLIPOP
    (ANDROID VERSIONS 2.3 AND ABOVE): GOOGLE SETTINGS / ADS / OPT OUT OF INTEREST-BASED ADS / OPT OUT
  • IOS (AB 6): EINSTELLUNGEN / DATENSCHUTZ / WERBUNG / KEIN AD-TRACKING / OPT IN
  • WINDOWS: SYSTEM APPLICATIONEN / ADVERTISING ID /OPT OUT

WEITERFÜHRENDE INFORMATIONEN ZU GOOGLE REMARKETING UND DIE
DATENSCHUTZERKLÄRUNG VON GOOGLE KÖNNEN SIE EINSEHEN
UNTER: HTTPS://WWW.GOOGLE.COM/PRIVACY/ADS/ UND HTTPS://WWW.GOOGLE.DE/INTL/DE/POLICIES/PRIVACY/ ABGERUFEN WERDEN.

6.3.GOOGLE ADWORDS CONVERSION TRACKING

6.3.1. BESCHREIBUNG UND UMFANG DER DATENVERARBEITUNG

Wir nutzen Google AdWords Conversion Tracking, ein Dienst der Google Inc. (1600
Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; im Folgenden „Google“). Conversion Tracking ist ein Dienst, der es uns ermöglicht zu erfassen, was nach dem Klick eines Nutzers auf eine unserer Anzeigen geschieht, z.B. ob Sie danach unsere App installieren und wann Siediese zum ersten Mal öffnen. Des Weiteren können wir erfassen, welche Keywords, Anzeigen, Anzeigengruppen und Kampagnen zu welchen Nutzeraktionen geführt haben. Wenn Sie in der Google-Suche oder auf einer ausgewählten Internetseite des Google-Werbenetzwerks auf eine Anzeige von uns klicken, wird auf Ihrem Endgerät ein temporäres Cookie gespeichert (Conversion-Cookie). Wenn Sie eine Aktion abschließen, erkennt unser System das Cookie (über das von Ihnen eingefügte Code-Snippet) und erfasst eine Conversion. Cookies für das Conversion-Tracking sind nur für 30 Tage gültig. Mittels des Cookies werden keine personenbezogenen Daten erhoben und/oder gespeichert. Wir können die Conversion-Daten demnach keinen bestimmten Besuchern zuordnen, sondern haben lediglich Zugriff auf die Gesamtdaten für Anzeigen und Keywords.

6.3.2. ZWECK

Zweck der Datenverarbeitung ist es den Erfolg unserer Dienste und Angebote zu messen und für die Nutzer sowie unsere Werbekunden zu verbessern.

6.3.3. RECHTSGRUNDLAGE

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist die von Ihnen vor Beginn der Nutzung erteilte
Einwilligung gemäß Art. 6 Absatz 1 Satz 1 a) DSGVO.

6.3.4. DAUER DER SPEICHERUNG

Cookies für das Conversion-Tracking sind nur für 30 Tage gültig. Mittels des Cookies werden keine personenbezogenen Daten erhoben und/oder gespeichert.

6.3.5. WIDERSPRUCHS- UND BESEITIGUNGSMÖGLICHKEIT

SIE KÖNNEN DEM CONVERSION TRACKING JEDERZEIT MIT WIRKUNG FÜR DIE
ZUKUNFT WIDERSPRECHEN BZW. IM BROWSER IHRES ENDGERÄTES DIE FUNKTION DEAKTIVIEREN:

  • ANDROID GINGERBREAD, HONEYCOMB, ICE CREAM, KITKAT AND LOLLIPOP
    (ANDROID VERSIONS 2.3 AND ABOVE): GOOGLE SETTINGS / ADS / OPT OUT OF INTEREST-BASED ADS / OPT OUT
  • IOS (AB 6): EINSTELLUNGEN / DATENSCHUTZ / WERBUNG / KEIN AD-TRACKING / OPT IN
  • WINDOWS: SYSTEM APPLICATIONEN / ADVERTISING ID /OPT OUT

WEITERFÜHRENDE INFORMATIONEN ZU GOOGLE REMARKETING UND DIE
DATENSCHUTZERKLÄRUNG VON GOOGLE KÖNNEN SIE EINSEHEN
UNTER: https://WWW.GOOGLE.COM/PRIVACY/ADS.

6.4. ADSENSE MOBIL APPLICATION

6.4.1. BESCHREIBUNG UND UMFANG DER DATENVERARBEITUNG

Wir nutzen den Online-Dienst Google AdSense, welcher eine Vermittlung von Werbung auf DrittApps ermöglicht. Dabei werden mittels eines Algorithmus die auf DrittApps angezeigten Werbeanzeigen passend zu den Inhalten der jeweiligen DrittApps ausgewählt, was eine interessenbezogene Ansprache des Appbesuchers ermöglicht. Bei Besuch unserer oben genannten Angebote setzt Google-AdSense ein Cookie auf Ihrem Endgerät, was dem Diensteanbieter eine Analyse der Benutzung unserer Apps durch Sie ermöglicht. Bei jedem Aufruf unserer Apps wird der Browser Ihres Endgeräts automatisch durch das Adsense Cookie veranlasst, personenbezogene Daten zum Zwecke der Online-Werbung und der Abrechnung von Provisionen an die Alphabet Inc. zu übermitteln. Die Daten dienen dazu, die Herkunft der Besucher und Klicks nachzuvollziehen und in der Folge Provisionsabrechnungen zu ermöglichen. Die durch das Cookie erfassten Daten werden soweit es zur Erfassung und Abrechnung der angezeigten Werbeanzeigen notwendig ist, an die Alphabet Inc. in die Vereinigten Staaten von Amerika übertragen, gespeichert und ggf. an Dritte weitergegeben.

Google-AdSense wird unter diesem Link https://www.google.de/intl/de/adsense/start/ genauer erläutert.

6.4.2. ZWECK

Der Zweck der Google-AdSense-Komponente ist die Einbindung von Werbeanzeigen gegen Provision auf unserer Internetseite zur Erzielung von Werbeeinnahmen.

6.4.3. RECHTSGRUNDLAGE

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist die von Ihnen vor Beginn der Nutzung erteilte
Einwilligung gemäß Art. 6 Absatz 1 Satz 1 a) DSGVO.

6.4.4. DAUER DER SPEICHERUNG

Die Daten werden nach Ablauf von spätestens 18 Monaten gelöscht.

6.4.5. WIDERRUF

SIE KÖNNEN DER VERWENDUNG DER COOKIES JEDERZEIT MIT WIRKUNG FÜR DIE ZUKUNFT WIDERSPRECHEN BZW. IM BROWSER IHRES ENDGERÄTES DIE FUNKTION DEAKTIVIEREN:

  • ANDROID GINGERBREAD, HONEYCOMB, ICE CREAM, KITKAT AND LOLLIPOP
    (ANDROID VERSIONS 2.3 AND ABOVE): GOOGLE SETTINGS / ADS / OPT OUT OF INTEREST-BASED ADS / OPT OUT
  • IOS (AB 6): EINSTELLUNGEN / DATENSCHUTZ / WERBUNG / KEIN AD-TRACKING / OPT IN
  • WINDOWS: SYSTEM APPLICATIONEN / ADVERTISING ID /OPT OUT

WEITERFÜHRENDE INFORMATIONEN ZU GOOGLE REMARKETING UND DIE
DATENSCHUTZERKLÄRUNG VON GOOGLE KÖNNEN SIE EINSEHEN
UNTER: HTTPS://WWW.GOOGLE.COM/PRIVACY/ADS/.

6.5. DOUBLECLICK

6.5.1. BESCHREIBUNG UND UMFANG DER DATENVERARBEITUNG

Wir haben auf unseren Apps DoubleClick by Google integriert. DoubleClick by Google überträgt bei Ihren Aktivitäten auf unseren Apps Daten auf den DoubleClick-Server, was wiederum eine Cookieanfrage an Ihre Applikation auslöst. Akzeptiert Ihre Applikation diese Anfrage, setzt DoubleClick ein Cookie auf Ihrem Endgerät. Ein Cookie von DoubleClick enthält keine personenbezogenen Daten, jedoch eine Cookie-ID, die beispielsweise benötigt wird, um eine Werbeanzeige in der Applikation anzuzeigen und parallel erfasst, welche Werbeanzeigen bereits eingeblendet wurden, um Doppelschaltungen zu vermeiden. Es ist so außerdem für die Provisionsabrechnung möglich, Conversions zu erfassen, zum Beispiel, wenn Ihnen zuvor eine DoubleClick-Werbeanzeige eingeblendet wurde und Sie danach auf der Internetseite des Werbetreibenden einkaufen. DoubleClick überträgt diese Informationen bei jedem Aufruf der Applikation zum Zwecke der Online Werbung und Abrechnung an Google. DoubleClick-Cookies enthalten keine personenbezogenen Daten.

6.5.2. ZWECK

Zweck des Cookies ist die Optimierung und Einblendung von Werbung gegen Provision. Das Cookie wird unter anderem dazu verwendet, nutzerrelevante Werbung zu schalten und anzuzeigen sowie um Berichte zu Werbekampagnen zu erstellen oder diese zu verbessern. Ferner dient das Cookie dazu, Mehrfacheinblendungen derselben Werbung zu vermeiden.

6.5.3. RECHTSGRUNDLAGE

Rechtsgrundlage zur Setzung des Cookies und der damit verbundenen Datenverarbeitung ist gemäß Art. 6 Absatz 1 Satz 1 a) DSGVO die von Ihnen erteilte Einwilligung.

6.5.4. SPEICHERDAUER

Die Daten werden spätestens nach Ablauf von 18 Monaten gelöscht.

6.5.5. WIDERRUF

SIE KÖNNEN DER VERWENDUNG DER COOKIES JEDERZEIT MIT WIRKUNG FÜR DIE ZUKUNFT WIDERSPRECHEN BZW. IM BROWSER IHRES ENDGERÄTES DIE FUNKTION DEAKTIVIEREN:

  • ANDROID GINGERBREAD, HONEYCOMB, ICE CREAM, KITKAT AND LOLLIPOP
    (ANDROID VERSIONS 2.3 AND ABOVE): GOOGLE SETTINGS / ADS / OPT OUT OF INTEREST-BASED ADS / OPT OUT
  • IOS (AB 6): EINSTELLUNGEN / DATENSCHUTZ / WERBUNG / KEIN AD-TRACKING / OPT IN
  • WINDOWS: SYSTEM APPLICATIONEN / ADVERTISING ID /OPT OUT

6.6. E-MAIL-KONTAKT

6.6.1. BESCHREIBUNG UND UMFANG DER DATENVERARBEITUNG

In unseren Apps ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden Ihre mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten (EMailadresse, UUID, Version des Betriebssystems, Name des Endgerätes, Mobilfunkanbieter, Information, ob Standortfreigabe erfolgte, ggf. letzte Standortinformation) gespeichert. Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte.

6.6.2. ZWECK DER DATENVERARBEITUNG

Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet. Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme.

6.6.3. RECHTSGRUNDLAGE

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist gem. Art. 6 Absatz 1 Satz 1 a) DSGVO ihre Einwilligung durch Versand der E-Mail an uns.

6.6.4. DAUER DER VERARBEITUNG

Die Daten werden nach 30 Tagen gelöscht, d.h. sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit Ihnen beendet ist, d.h. wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

6.6.5. WIDERSPRUCH

DIE ANGABEN BZGL. VER BROWSERVERSION KÖNNEN SIE VOR VERSAND DER MAIL AUS DER BETREFFZEILE LÖSCHEN. SIE KÖNNEN DER SPEICHERUNG IHRERPERSONENBEZOGENEN DATEN JEDERZEIT WIDERSPRECHEN. IN EINEM SOLCHEN FALL KANN DIE KONVERSATION NICHT DURCHGEFÜHRT WERDEN.
PERSONENBEZOGENE DATEN, DIE IM ZUGE DER KONTAKTAUFNAHME GESPEICHERT WURDEN, WERDEN IN DIESEM FALL GELÖSCHT.

6.7.WERBEKUNDEN PIXEL

In Werbemittel (Prospekte, etc.), die in unseren Apps bereitgehalten werden, können Pixel des jeweiligen Händlers oder Dienstleisters integriert sein. Die Pixel erfassen wie häufig z.B. ein Prospekt angeklickt wird. Diese Information wird an den jeweiligen Händler weitergeleitet. IPAdressen werden dabei ausschließlich in gekürzter und damit anonymisierter Form verarbeitet. Es ist daher ausgeschlossen, dass ein Personenbezug hergestellt werden kann. Der Werbekunde ist für die anonyme Verarbeitung der Daten verantwortlich. Ansprechpartner für den Nutzer bleibt AVAJA.at.

DATENSCHUTZERKLÄRUNG INTERNETSEITEN

7. ZUGRIFFSDATEN (SERVER-LOGFILES)

7.1. UMFANG

Wenn Sie unsere Internetseiten nutzen, werden automatisch diejenigen Daten aufgezeichnet, die beim Nutzungsvorgang von Ihrem Browser verschickt werden und die zur Nutzung unserer Dienste erforderlich sind. Zu diesen Daten gehören insbesondere die URL, der Browsertyp, die Browserversion, der anfragende Provider, Internet Service Provider (ISP), die IP-Adresse, Verweis- / Beendigungsseiten und Anzahl der Klicks, um Trends zu analysieren, die Site zu verwalten und die Bewegung des Benutzers zu verfolgen auf der Website und sammeln Sie demografische Informationen sowie Datum und Uhrzeit der Nutzung unserer Dienste. Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt. Nicht hiervon betroffen sind die IP-Adressen des Nutzers. Diese speichern wir ausschließlich anonymisiert.

7.2. PERSONENBEZOGENE DATEN

Personenbezogene Daten sind Daten, die verwendet werden können, um eine Person
zu identifizieren oder um eine bestimmte Person zu kontaktieren. Wenn Sie mit AVAJA oder einem mit AVAJA verbundenen Unternehmen in Kontakt treten, werden Sie möglicherweise gebeten, personenbezogene Daten anzugeben. AVJA und seine verbundenen Unternehmen können diese personenbezogenen Daten untereinander austauschen und sie nach Maßgabe dieser Datenschutzrichtlinie nutzen. Sie können solche Daten auch mit anderen Informationen verbinden, um unsere Produkte, Dienstleistungen, Inhalte und Werbung anzubieten oder zu verbessern. Sie sind nicht gezwungen, die angeforderten personenbezogenen Daten anzugeben. In diesem Fall wird es uns allerdings vielfach nicht möglich sein, Sie über unsere Produkte oder Leistungen zu informieren oder Ihre Anfragen zu beantworten.

7.3. ZWECK

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IPAdresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

7.4. RECHTSGRUNDLAGE

In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

7.5. SPEICHERDAUER

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

 

8. NEWSLETTER – AVAJA.AT

8.1. BESCHREIBUNG UND UMFANG DER DATENVERARBEITUNG

Auf der Internetseite wogibtswas.at besteht die Möglichkeit, unseren kostenfreien Newsletter zu aktuellen Trends im digitalen Handelsmarketing zu abonnieren. Dabei werden bei der Anmeldung zum Newsletter der in die Eingabemaske eingetragene Name sowie die E-MailAdresse an uns übermittelt. Zudem werden bei der Anmeldung die IP-Adresse des aufrufenden Rechners und Datum und Uhrzeit der Registrierung erhoben. Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Anmeldevorgang Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Für den Versand und die Verwaltung unseres Newsletters nutzen wir Emarsys – emarsys eMarketing Systems AG, Märzstraße 1,1150 Wien. Emarsys wird die hier bezeichneten Daten nicht an Dritte weiterleiten. Emarsys verwendet sogenannte „Cookies”, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung des Newsletters ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen werden an einen Server geschickt und dort analysiert. Die Newsletter enthalten zudem Zählpixel. Dies ist eine
Miniaturgrafik, die uns erkennen lässt, ob ein Newsletter angekommen, von Ihnen geöffnet
wurde und welche Links im Newsletter geklickt wurden sind. Im Rahmen dieses Abrufs werden zunächst technische Informationen, wie Informationen zum Browser und Ihrem System, dem verwendeten Endgerät und des Mail-Clients als auch Ihre IP-Adresse und Zeitpunkt des Abrufs erhoben. Darüber hinaus wird die Lesedauer erfasst, wobei dies lediglich auf Zielgruppenbasis erfolgt. Diese Informationen können aus technischen Gründen zwar den einzelnen NewsletterEmpfängern zugeordnet werden, es ist jedoch weder unser Bestreben, noch das von Emarsys, einzelne Nutzer zu beobachten.

8.2. ZWECK

Die Erhebung Ihrer E-Mail-Adresse dient dazu, den Newsletter zuzustellen. Die Erhebung
sonstiger personenbezogener Daten im Rahmen des Anmeldevorgangs dient dazu, einen
Missbrauch der Dienste oder der verwendeten E-Mail-Adresse zu verhindern sowie die
rechtlichen Anforderungen nachzuweisen. Die Informationen aus Ihrer Nutzung des Newsletters werden zur technischen Verbesserung der Services und der Auswertung der
Lesegewohnheiten unserer Nutzer genutzt und dienen uns dazu Inhalte entsprechend den
Interessen unserer Nutzer zu versenden. Um Ihnen auf Sie zugeschnittenen Newsletter
versenden zu können, ist eine explizite Trackingeinwilligung notwendig. Wenn Sie dieser im Rahmen einer zusätzlichen opt-in Abfrage in einem Newsletter zugestimmt haben, erklären Sie sich damit einverstanden, dass auf Basis Ihrer Daten ein persönliches Nutzerprofil erstellt wird.

8.3. RECHTSGRUNDLAGE

Die Einwilligungen in den Versand der E-Mail-Adressen erfolgen auf Grundlage der Art. 6 Abs. 1 (a), Art. 7 DSGVO sowie § 7 Abs. 2 Nr. 3 bzw. Abs. 3 UWG. Der Einsatz des
Versanddienstleisters, Durchführung statistischer Erhebungen und Analysen sowie
Protokollierung des Anmeldeverfahrens erfolgen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 (f) DSGVO. Unser Interesse richtet sich auf den Einsatz eines nutzerfreundlichen sowie sicheren Newsletter-Systems, das sowohl unseren geschäftlichen Interessen wie u.a. der Direktwerbung dient, als auch den Erwartungen der Nutzer entspricht.

8.4. SPEICHERDAUER

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind, also mit Abbestellung des Newsletters.

8.5. WIDERRUF

DAS ABONNEMENT DES NEWSLETTERS UND DER ERSTELLUNG EINES
PERSÖNLICHEN BENUTZERPROFILS KANN DURCH SIE JEDERZEIT DURCH ANKLICKEN DES LINKS „ABBESTELLEN“ ODER “TRACKINGABMELDUNG” IM NEWSLETTER GEKÜNDIGT BZW. WIDERRUFEN WERDEN.

 

9. VERWENDUNG TECHNISCH NOTWENDIGER COOKIES

9.1. BESCHREIBUNG UND UMFANG DATENVERARBEITUNG

Unsere Webseite verwendet technisch notwendige Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf Ihrem Computersystem gespeichert werden. Rufen Sie eine Website auf, so kann ein Cookie auf Ihrem Betriebssystem gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht.

9.2. ZWECK

Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist, die Nutzung von Websites für den Nutzer zu vereinfachen. Einige Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird.

9.3. RECHTSGRUNDLAGE

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von
Cookies ist gemäß Art. 6 Absatz 1 Satz 1 f) DSGVO unser Interesse an der Bereitstellung eines funktionsfähigen Internetdienstes.

9.4. SPEICHERDAUER

Die durch das Cookie übertragenen Daten werden nach 2 Monaten gelöscht.

9.5. BESEITIGUNGSMÖGLICHKEIT

DURCH EINE ÄNDERUNG DER EINSTELLUNGEN IN IHREM INTERNET BROWSER
KÖNNEN SIE DIE ÜBERTRAGUNG VON COOKIES DEAKTIVIEREN ODER
EINSCHRÄNKEN. BEREITS GESPEICHERTE COOKIES KÖNNEN JEDERZEIT GELÖSCHT WERDEN. DIES KANN AUCH AUTOMATISIERT ERFOLGEN. WERDEN COOKIES FÜR UNSERE WEBSITE DEAKTIVIERT, KÖNNEN MÖGLICHERWEISE NICHT MEHR ALLE FUNKTIONEN DER WEBSITE VOLLUMFÄNGLICH GENUTZT WERDEN.

 

10. GOOGLE ANALYTICS

10.1. BESCHREIBUNG UND UMFANG DER DATENVERARBEITUNG

Wir haben auf dieser Internetseite Google Analytics mit Anonymisierungsfunktion integriert. Dabei werden sog. „Cookies“ (Textdateien) auf Ihrem Computer gespeichert, die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. In der Regel werden die durch das Cookie gesammelten Informationen an einen Google – Server in den USA übertragen und gespeichert. Um das zu verhindern, setzen wir eine IP-Anonymisierung ein. Dabei wird die IP-Adresse innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Ausnahmsweise wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Google wird in unserem Auftrag die gesammelten Informationen benutzen, um das Nutzungsverhalten auf der Website auszuwerten, Berichte über die Websiteaktivitäten zu erstellen und weitere damit verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Die von Ihrem Browser übermittelte IPAdresse wird nicht mit anderen Daten von Google abgeglichen.

10.2. ZWECK

Zweck ist die Verbesserung unseres Angebots auf Basis der erhobenen Daten.

10.3. RECHTSGRUNDLAGE

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist gemäß Art. 6 Absatz 1 Satz 1 f) DSGVO. Unser
berechtigtes überwiegendes Interesse liegt darin, die Qualität unserer Angebote und deren Inhalte zu verbessern. Wir erfahren, wie unsere Dienste genutzt werden und können so unser Angebot stetig optimieren.

10.4. SPEICHERDAUER

Die Daten werden nach Ablauf von 26 Monaten gelöscht.

10.5. WIDERSPRUCH UND BESEITIGUNGSMÖGLICHKEIT

SIE KÖNNEN DIE SPEICHERUNG DER COOKIES DURCH EINE ENTSPRECHENDE
EINSTELLUNG IHRER BROWSER-SOFTWARE VERHINDERN; WIR WEISEN SIE ABER DARAUF HIN, DASS SIE DANN MÖGLICHERWEISE NICHT SÄMTLICHE FUNKTIONEN DIESER WEBSITE VOLLSTÄNDIG NUTZEN KÖNNEN. SIE KÖNNEN AUSSERDEM DIE ERFASSUNG DER DURCH DAS COOKIE ERZEUGTEN UND AUF IHRE NUTZUNG DER WEBSITE BEZOGENEN DATEN (INKL. IHRER IP-ADRESSE), DEREN ÜBERMITTLUNG AN SOWIE DIE VERARBEITUNG DATEN DURCH GOOGLE VERHINDERN, INDEM SIE DAS UNTER DEM FOLGENDEN LINK VERFÜGBARE BROWSER-PLUGIN HERUNTERLADEN UND INSTALLIEREN: HTTPS://TOOLS.GOOGLE.COM/DLPAGE/GAOPTOUT?HL=DE.
ALTERNATIV ZUM BROWSER-PLUGIN KÖNNEN SIE AUF EINEN DER FOLGENDEN LINKS KLICKEN, UM DIE ERFASSUNG DURCH GOOGLE ANALYTICS INNERHALB DIESER WEBSITE ZUKÜNFTIG ZU VERHINDERN.

Google Analytics deaktivieren

DAS OPT OUT FUNKTIONIERT NUR IN DIESEM BROWSER UND NUR FÜR DIESE
DOMAIN. DABEI WIRD EIN OPT-OUT-COOKIE AUF IHREM GERÄT ABGELEGT. LÖSCHEN SIE IHRE COOKIES IN DIESEM BROWSER, MÜSSEN SIE DIESEN LINK ERNEUT KLICKEN.

 

11. GOOGLE ADWORDS REMARKETING

11.1. BESCHREIBUNG UND UMFANG DATENVERARBEITUNG

Wir haben Google Remarketing integriert. Dies ermöglicht es uns, nutzerbezogene Werbung zu erstellen und Ihnen damit interessenrelevante Werbeanzeigen auf anderen Internetseiten des Google-Werbenetzwerk anzeigen zu lassen. Google Remarketing setzt dazu ein Cookie im Browser Ihres Endgerätes. Durch das Cookie kann Google Sie wiedererkennen, wenn Sie nach Verlassen unserer Seite Seiten aufrufen, die ebenfalls dem Google-Werbenetzwerk angehören. Bei jedem Aufruf einer Seite mit integriertem Google Remarketing identifiziert sich der Browser Ihres Endgerätes automatisch bei Google. Dabei erhält Google Kenntnis über personenbezogene Daten, wie der IP-Adresse oder des Surfverhaltens des Nutzers, welche Google unter anderem zur Einblendung interessenrelevanter Werbung verwendet. Die mittels des Cookies bei jedem Besuch unserer Seiten erhobenen personenbezogenen Informationen werden einschließlich der IP-Adresse des von der betroffenen Person genutzten Endgerätes an Google in den Vereinigten Staaten von Amerika übertragen, dort gespeichert und unter Umständen an Dritte weitergegeben.

11.2. ZWECK

Zweck ist die Einblendung von interessenbezogenen Werbeanzeigen über das Google-Werbenetzwerk oder anderen Internetseiten zur Erzielung von Werbeeinnahmen.

11.3. RECHTSGRUNDLAGE

Rechtsgrundlage ist gemäß Art. 6 Absatz 1 Satz 1 a) DSGVO die von Ihnen bei Besuch der App erteilte Einwilligung.

11.4. DAUER DER SPEICHERUNG

Die Daten werden nach Ablauf von spätestens 18 Monaten gelöscht.

11.5. BESEITIGUNGSMÖGLICHKEIT

SIE KÖNNEN DIE VERWENDUNG VON COOKIES DURCH GOOGLE JEDERZEIT MIT
WIRKUNG FÜR DIE ZUKUNFT WIDERRUFEN. DIE DEAKTIVIERUNGSFUNKTION KÖNNEN SIE ÜBER FOLGENDE LINKS AUFRUFEN UND DEN DORTIGEN HINWEISEN FOLGEN:

HTTPS://WWW.GOOGLE.COM/SETTINGS/U/0/ADS/AUTHENTICATED ODER
HTTPS://SUPPORT.GOOGLE.COM/ADS/ANSWER/2662922?HL=DE
DOUBLECLICK:
HTTPS://WWW.GOOGLE.COM/SETTINGS/U/0/ADS/AUTHENTICATED?HL=DE#DISPLAY_OPTOUT.

ALTERNATIV KÖNNEN SIE DIE VERWENDUNG VON COOKIES DURCH DRITTANBIETER DEAKTIVIEREN, INDEM SIE DIE DEAKTIVIERUNGSSEITE DER
NETZWERKWERBEINITIATIVE AUFRUFEN:

HTTPS://WWW.NETWORKADVERTISING.ORG/CHOICES/ UND DIE DORT GENANNTEN OPT OUT MÖGLICHKEITEN NUTZEN.

SIE KÖNNEN AUCH DIE INSTALLATION VON COOKIES VERHINDERN, INDEM SIE IN DIE ENTSPRECHENDE EINSTELLUNG IN IHREM BROWSER WÄHLEN. DIE NUTZUNG UNSERER WEBSEITE UND DIENSTE IST DANN JEDOCH GGF. NUR NOCH EINGESCHRÄNKT MÖGLICH.

MEHR INFORMATIONEN ZUM DATENSCHUTZ DURCH GOOGLE FINDEN SIE UNTER:

HTTPS://SUPPORT.GOOGLE.COM/ADWORDSPOLICY/ANSWER/6020956.

 

12. GOOGLE ADWORDS CONVERSION TRACKING

12.1. BESCHREIBUNG UND UMFANG DER DATENVERARBEITUNG

Wir nutzen Google AdWords Conversion Tracking, ein Dienst der Google Inc. (1600
Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; im Folgenden „Google“). Conversion Tracking ist ein Dienst, der es uns ermöglicht zu erfassen, was nach dem Klick eines Nutzers auf eine unserer Anzeigen geschieht. Desweiteren können wir erfassen, welche Keywords, Anzeigen, Anzeigengruppen und Kampagnen zu welchen Nutzeraktionen geführt haben. Wenn Sie in der Google-Suche oder auf einer ausgewählten Internetseite des Google-Werbenetzwerks auf eine Anzeige von uns klicken, wird auf Ihrem Endgerät ein temporäres Cookie gespeichert (Conversion-Cookie). Wenn Sie eine Aktion abschließen, erkennt unser System das Cookie (über das von Ihnen eingefügte Code-Snippet) und erfasst eine Conversion. Cookies für das Conversion-Tracking sind nur für 30 Tage gültig. Mittels des Cookies werden keine personenbezogenen Daten erhoben und/oder gespeichert. Wir können die Conversion-Daten demnach keinen bestimmten Besuchern zuordnen, sondern haben lediglich Zugriff auf die Gesamtdaten für Anzeigen und Keywords.

12.2. ZWECK

Zweck ist die Optimierung unserer Internetdienste für eine interessengerechtere Gestaltung und die Verbesserung der Conversion Rate.

12.3. RECHTSGRUNDLAGE

Rechtsgrundlage für Erhebung und Weitergabe ist die von Ihnen bei Beginn des Besuchs
unserer Internetseiten erteilte Einwilligung gemäß Art. 6 Absatz 1 Satz 1 a) DSGVO.

12.4. DAUER DER SPEICHERUNG

Cookies für das Conversion-Tracking sind nur für 30 Tage gültig. Mittels des Cookies werden keine personenbezogenen Daten erhoben und/oder gespeichert.

12.5. BESEITIGUNGSMÖGLICHKEIT

SIE KÖNNEN DEM CONVERSION TRACKING JEDERZEIT MIT WIRKUNG FÜR DIE
ZUKUNFT WIDERSPRECHEN BZW. IM BROWSER IHRES ENDGERÄTES DIE FUNKTION DEAKTIVIEREN:
HTTPS://WWW.GOOGLE.COM/SETTINGS/U/0/ADS/AUTHENTICATED
HTTPS://SUPPORT.GOOGLE.COM/ADS/ANSWER/2662922?HL=DE

SIE KÖNNEN AUCH DIE INSTALLATION VON COOKIES INSGESAMT VERHINDERN,
INDEM SIE IN DIE ENTSPRECHENDE EINSTELLUNG IN IHREM BROWSER WÄHLEN. DIE NUTZUNG UNSERER WEBSEITE UND DIENSTE IST DANN JEDOCH GGF. NUR NOCH EINGESCHRÄNKT MÖGLICH.

 

13. GOOGLE ADSENSE

13.1. BESCHREIBUNG UND UMFANG DER DATENVERARBEITUNG

Wir nutzen den Online-Dienst Google AdSense, welcher eine Vermittlung von Werbung auf Seiten von Drittanbietern ermöglicht. Dabei werden mittels eines Algorithmus die auf
Drittinternetseiten angezeigten Werbeanzeigen passend zu den Inhalten der jeweiligen
Drittinternetseiten ausgewählt, was eine interessenbezogene Ansprache des Seitenbesuchers ermöglicht. Bei Besuch unserer Internetseiten setzt Google-AdSense ein Cookie auf Ihrem Browser, was dem Dienstanbieter eine Analyse der Benutzung unserer Internetseiten durch Sieermöglicht. Bei jedem Aufruf unserer Internetseiten wird der Browser Ihres Endgeräts automatisch durch das Adsense Cookie veranlasst, personenbezogene Daten zum Zwecke der Online-Werbung und der Abrechnung von Provisionen an die Alphabet Inc. zu übermitteln. Die Daten dienen dazu, die Herkunft der Besucher und Klicks nachzuvollziehen und in der Folge Provisionsabrechnungen zu ermöglichen. Die durch das Cookie erfassten Daten werden soweit es zur Erfassung und Abrechnung der angezeigten Werbeanzeigen notwendig ist, an die Alphabet Inc. in die Vereinigten Staaten von Amerika übertragen, gespeichert und ggf. an Dritte weitergegeben. Google-AdSense wird unter diesem Link https://www.google.de/intl/de/adsense/start/ genauer erläutert.

13.2. ZWECK

Der Zweck der Google-AdSense-Komponente ist die interessenbezogene Einbindung von
Werbeanzeigen gegen Provision auf Drittseiten zur Erzielung von Werbeeinnahmen.

13.3. RECHTSGRUNDLAGE

Rechtsgrundlage für Erhebung und Weitergabe ist die von Ihnen bei Beginn des Besuchs
unserer Internetseiten erteilte Einwilligung gemäß Art. 6 Absatz 1 Satz 1 a) DSGVO.

13.4. DAUER DER SPEICHERUNG

Die Daten werden nach Ablauf von spätestens 18 Monaten gelöscht.

13.5. WIDERRUF UND BESEITIGUNGSMÖGLICHKEIT

SIE KÖNNEN DER VERWENDUNG DER COOKIES JEDERZEIT MIT WIRKUNG FÜR DIE ZUKUNFT WIDERSPRECHEN BZW. IM BROWSER IHRES ENDGERÄTES DIE FUNKTION DEAKTIVIEREN: SIE KÖNNEN DER VERWENDUNG DER COOKIES JEDERZEIT MIT WIRKUNG FÜR DIE ZUKUNFT DAUERHAFT WIDERSPRECHEN. DIE
DEAKTIVIERUNGSFUNKTION KÖNNEN SIE ÜBER FOLGENDE LINKS AUFRUFEN UND DEN DORTIGEN HINWEISEN FOLGEN:

HTTPS://WWW.GOOGLE.COM/SETTINGS/U/0/ADS/AUTHENTICATED
HTTPS://SUPPORT.GOOGLE.COM/ADS/ANSWER/2662922?HL=DE.
ALTERNATIV KÖNNEN SIE DIE VERWENDUNG VON COOKIES DURCH DRITTANBIETER
DEAKTIVIEREN, INDEM SIE DIE DEAKTIVIERUNGSSEITE DER
NETZWERKWERBEINITIATIVE AUFRUFEN:
HTTPS://WWW.NETWORKADVERTISING.ORG/CHOICES/ UND DIE DORT GENANNTEN OPT OUT MÖGLICHKEITEN NUTZEN.

SIE KÖNNEN AUCH DIE INSTALLATION VON COOKIES VERHINDERN, INDEM SIE IN DIE ENTSPRECHENDE EINSTELLUNG IN IHREM BROWSER WÄHLEN. DIE NUTZUNG UNSERER WEBSEITE UND DIENSTE IST DANN JEDOCH GGF. NUR NOCH EINGESCHRÄNKT MÖGLICH.

NÄHERE INFORMATIONEN ZU DATENSCHUTZ UND COOKIES FÜR WERBUNG BEI
GOOGLE ADSENSE SIND IN DER DATENSCHUTZERKLÄRUNG VON GOOGLE,
INSBESONDERE UNTER DEN FOLGENDEN LINKS ZU FINDEN:

HTTPS://WWW.GOOGLE.DE/POLICIES/PRIVACY/PARTNERS/
HTTPS://WWW.GOOGLE.DE/INTL/DE/POLICIES/TECHNOLOGIES/ADS.

 

14. DOUBLECLICK

14.1. BESCHREIBUNG UND UMFANG DER DATENVERARBEITUNG

Wir haben auf unseren Internetseiten DoubleClick by Google integriert. DoubleClick by Google überträgt bei Ihren Aktivitäten auf unseren Internetseiten Daten auf den DoubleClick-Server, was wiederum eine Cookieanfrage an Ihren Browser auslöst. Akzeptiert Ihr Browser diese Anfrage, setzt DoubleClick ein Cookie auf Ihrem IT Gerät. Ein Cookie von DoubleClick enthält keine personenbezogenen Daten, jedoch eine Cookie-ID, die beispielsweise benötigt wird, um eine Werbeanzeige auf der Internetseite anzuzeigen und parallel erfasst, welche Werbeanzeigen bereits eingeblendet wurden, um Doppelschaltungen zu vermeiden. Es ist so außerdem für die Provisionsabrechnung möglich, Conversions zu erfassen, zum Beispiel, wenn Ihnen zuvor eine DoubleClick-Werbeanzeige eingeblendet wurde und Sie danach mit dem gleichen Browser auf der Internetseite des Werbetreibenden einkaufen. DoubleClick überträgt diese Informationen bei jedem Aufruf der Internetseite zum Zwecke der Online Werbung und Abrechnung an Google. DoubleClick-Cookies enthalten keine personenbezogenen Daten.

14.2. ZWECK

Zweck des Cookies ist die Einblendung von interessenbezogener Werbung mit hoher
Conversion Rate zur Generierung von Werbeeinnahmen. Das Cookie wird unter anderem dazu verwendet, nutzerrelevante Werbung zu schalten und anzuzeigen sowie um Berichte zu Werbekampagnen zu erstellen oder diese zu verbessern. Ferner dient das Cookie dazu, Mehrfacheinblendungen derselben Werbung zu vermeiden und Provisionsabrechnungen zu erstellen.

14.3. RECHTSGRUNDLAGE

Rechtsgrundlage zur Setzung des Cookies und der damit verbundenen Datenverarbeitung ist gemäß Art. 6 Absatz 1 Satz 1 a) die von Ihnen erteilte Einwilligung.

14.4. SPEICHERDAUER

Die Daten werden nach Ablauf von 26 Monaten gelöscht.

14.5. WIDERRUF UND BESEITIGUNGSMÖGLICHKEIT

SIE KÖNNEN DER VERWENDUNG DER COOKIES JEDERZEIT MIT WIRKUNG FÜR DIE ZUKUNFT WIDERSPRECHEN BZW. IM BROWSER IHRES ENDGERÄTES DIE FUNKTION DEAKTIVIEREN: SIE KÖNNEN DER VERWENDUNG DES COUBLECLICK-COOKIES JEDERZEIT MIT WIRKUNG FÜR DIE ZUKUNFT DAUERHAFT WIDERSPRECHEN. DIE DEAKTIVIERUNGSFUNKTION KÖNNEN SIE ÜBER FOLGENDE LINKS AUFRUFEN UND DEN DORTIGEN HINWEISEN FOLGEN:

HTTPS://WWW.GOOGLE.COM/SETTINGS/U/0/ADS/AUTHENTICATED?HL=DE#DISPLAY_OPTOUT.

ALTERNATIV KÖNNEN SIE DIE VERWENDUNG VON COOKIES DURCH
DRITTANBIETER DEAKTIVIEREN, INDEM SIE DIE DEAKTIVIERUNGSSEITE DER
NETZWERKWERBEINITIATIVE
AUFRUFEN: HTTPS://WWW.NETWORKADVERTISING.ORG/CHOICES/ UND DIE DORT GENANNTEN OPT OUT MÖGLICHKEITEN NUTZEN. SIE KÖNNEN AUCH DIE INSTALLATION
VON COOKIES VERHINDERN, INDEM SIE IN DIE ENTSPRECHENDE EINSTELLUNG IN
IHREM BROWSER WÄHLEN. DIE NUTZUNG UNSERER WEBSEITE UND DIENSTE IST
DANN JEDOCH GGF. NUR NOCH EINGESCHRÄNKT MÖGLICH. VERTIEFENDE HINWEISE
ZU DOUBLECLICK-COOKIES FINDEN SIE
UNTER: HTTPS://SUPPORT.GOOGLE.COM/ADSENSE/ANSWER/2839090.

 

15. GOOGLE TAG MANAGER

15.1. BESCHREIBUNG UND UMFANG

AVAJA.at setzt auf ihren Internetseiten den Google Tag Manager, einen Dienst der Google LLC, 1600 Ampitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“) ein, der für Nutzer im europäischen Raum von der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland angeboten wird. Der Tag Manager selbst, der Tags einsetzt, funktioniert ohne Cookies und erfasst keine personenbezogenen Daten.

15.2. ZWECK DER VERARBEITUNG

Der Tag Manager sorgt für die Auslösung anderer Tags, die ihrerseits unter Umständen Daten erfassen. Zu diesen jeweiligen Drittanbietern finden sich entsprechende Erklärungen in dieser Datenschutzerklärung. Der Google Tag Manager verwendet diese Daten aber nicht selbst. Der Google Tag-Manager sorgt lediglich dafür, dass die von unseren Partnern benötigen Nutzungsdaten (vgl. dazu die übrigen in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Datenverarbeitungsvorgänge) an diese weitergeleitet werden. Teilweise werden die Daten dabei auf einem Google-Server in den USA verarbeitet. Für den Fall, dass personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, hat sich Google dem EU-US Privacy Shieldunterworfen.

15.3. RECHTSGRUNDLAGE

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, beruhend auf unserem berechtigten
Interesse, mehrere Tags effektiv auf unserer Website einzubinden und zu verwalten. Nähere Informationen hierzu finden Sie in den Informationen von Google zum Tag-Manager.

15.4. DAUER DER VERARBEITUNG

Da der Tag Manager lediglich zur Verwaltung der Tags dient, werden hierin selbst keine
personenbezogenen Daten gespeichert.

15.5. BESEITIGUNGSMÖGLICHKEIT

HABEN SIE EINE DEAKTIVIERUNG VON COOKIES EINGESTELLT ODER SONST
VORGENOMMEN, WIRD DIESE FÜR ALLE TRACKING TAGS BEACHTEN, DIE MIT DEM GOOGLE TAG MANAGER EINGESETZT WURDEN, DAS TOOL ÄNDERT IHRE COOKIEEINSTELLUNGEN NICHT.

 

16. KONTAKTFORMULAR UND E-MAIL-KONTAKT

16.1. BESCHREIBUNG UND UMFANG

Auf unseren Internetseiten ist eine Kontaktaufnahme über unser Kontaktformular oder die dort angegeben E-Mail-Adressen möglich. Im Fall der Kontaktaufnahme werden Ihre mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten gespeichert. Wenn Sie uns über unsere Websiteformulare Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus den Formularen inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten gespeichert. Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte.

16.2. ZWECK DER VERARBEITUNG

Die Verarbeitung und Speicherung erfolgt einzig zum Zweck der Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen.

16.3. RECHTSGRUNDLAGE

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist die von Ihnen gem. Art. 6 Absatz 1 Satz 1 a) DSGVO erteilte Einwilligung.

16.4. DAUER DER VERARBEITUNG

Die von Ihnen eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

16.5. BESEITIGUNGSMÖGLICHKEIT

SIE KÖNNEN DER SPEICHERUNG IHRER PERSONENBEZOGENEN DATEN JEDERZEIT WIDERSPRECHEN. DAZU REICHT EINE FORMLOSE MITTEILUNG PER E-MAIL AN OFFICE@AVAJA.AT. DIE RECHTMÄSSIGKEIT DER BIS ZUM WIDERRUF ERFOLGTEN DATENVERARBEITUNG BLEIBT VOM WIDERRUF UNBERÜHRT. IN EINEM SOLCHEN FALL KANN DIE KONVERSATION NICHT DURCHGEFÜHRT WERDEN. PERSONENBEZOGENE DATEN, DIE IM ZUGE DER KONTAKTAUFNAHME GESPEICHERT WURDEN, WERDEN IN DIESEM FALL GELÖSCHT

 

17. HINWEISE AUSSCHLIESSLICH FÜR AVAJA.AT

17.1. STANDORTDATEN

17.1.1. BESCHREIBUNG UND UMFANG DER DATENVERARBEITUNG

Nach dem Aufrufen der Internetseite werden Sie gefragt, ob wir Ihren Standort ermitteln dürfen. Dies können Sie bejahen oder ablehnen. Bejahen Sie dies, wird Ihr Standort mittels eines Ortungsdienstes ermittelt. Dabei erteilen Sie ggf. folgende Einwilligungen: „Soll diese Webseite auf Ihren Standort zugreifen dürfen?“. Lehnen Sie dies ab, können Sie Ihren Standort manuell eingeben. Sind Sie auf unsere Internetseiten gelangt, in dem Sie auf einen Banner auf einer Drittseite geklickt haben, haben wir Ihren ungefähren Standort anhand ihrer gekürzten IP-Adresse ermittelt.

17.1.2. ZWECK DATENVERARBEITUNG

Um Ihnen Angebote und Preise in Ihrer Nähe anzeigen zu können, benötigen wir Ihren
Standort. Ohne die Lokalisierung Ihres Standortes – entweder durch manuelle Eingabe
Ihres Standortes oder durch automatische Standortermittlung – können Sie das Angebot
der Internetseiten nur eingeschränkt nutzen.

17.1.3. RECHTSGRUNDLAGE

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Standortdaten ist gemäß Art. 6 Absatz 1 Satz 1 a) DSGVO die von Ihnen erteilte Einwilligung.

17.1.4. DAUER DER SPEICHERUNG

Die Daten werden für die Dauer von drei Jahren gespeichert und bei deren Widerruf gelöscht.

17.1.5. WIDERSPRUCH UND BESEITIGUNGSMÖGLICHKEIT

SIE KÖNNEN DIE AUTOMATISCHE STANDORTERMITTLUNG JEDERZEIT WIE FOLGT DEAKTIVIEREN. BUTTON „AUTO-LOCATION“/ “STANDORT NIE AN DIESE SEITE WEITERGEBEN“

17.2. AVAJA TRACKING TOOL

17.2.1. BESCHREIBUNG UND UMFANG DER DATENVERARBEITUNG

Wir verwenden ein Tracking Tool zur Erhebung von Daten über Ihr Nutzungsverhalten. Dafür verwenden wir einen sog. Cookie. Dabei handelt es sich um eine Textdatei, die wir in den von Ihnen verwendeten Browser ablegen. Wir erheben folgende Daten:
Ausgeführte Aktion

  • SessionID
  • Uuid (zufallsgenerierte Kennnummer)
  • Uhrzeit
  • Standortdaten (Verwaschen auf Postleitzahlen-Niveau)
  • Browser-Version

17.2.2. ZWECK DATENVERARBEITUNG

Diese Daten verwenden wir zur Auswertung und Bewertung der Funktionalität unserer
Internetseiten, zur Schaltung interessengerechter Werbung und zur Abrechnung der
Werbeanzeigen gegenüber unseren Kunden.

17.2.3. RECHTSGRUNDLAGE

Rechtsgrundlage ist gemäß Art.6 Absatz 1 Satz 1 f) DSGVO unser Interesse an der
Generierung durch Werbeeinnahmen. Dieses Interesse ist überweisend, da wir unseren Service kostenfrei zur Verfügung stellen und uns durch Werbeeinnahmen finanzieren.

17.2.4. DAUER DER SPEICHERUNG

Wir löschen die Daten spätestens 12 Monate nach deren Erhebung.

 

18. WERBEKUNDEN-PIXEL

In Werbemittel (Prospekte, etc.), die auf unseren Portalen bereitgestellt werden, können Pixel des jeweiligen Händlers oder Dienstleisters integriert sein, mittels derer erfasst wird, wie häufig z.B. ein Prospekt angeklickt wird. Diese Information wird an den jeweiligen Händler weitergeleitet. Die IP-Adresse wird dabei ausschließlich in gekürzter und damit anonymisierter Form verarbeitet. Es ist daher ausgeschlossen, dass ein personenbezug hergestellt werden kann. Der Werbekunde ist für die anonyme Verarbeitung der Daten verantwortlich. Ansprechpartner für den Nutzer bleibt AVAJA.

 

19. SOCIAL MEDIA

19.1. SOCIAL-MEDIA-PRÄSENZEN

Wir sind in folgenden sozialen Netzwerken mit eigenen Social-Media-Präsenzen vertreten und für Sie erreichbar:

Facebook | (Datenschutz)
Instagram | (Datenschutz)
Pinterest | (Datenschutz)
YouTube | (Datenschutz)
TikTok | (Datenschutz)

Insbesondere unsere Facebook-Präsenz wird in gemeinsamer Verantwortung mit der Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, D2 Dublin, Ireland („Facebook“) betrieben. Wir informieren Sie in den sozialen Medien über Neuigkeiten und nutzen gern die Möglichkeiten der sozialen Netzwerke, um direkt mit deren Mitgliedern und unseren Nutzern zu kommunizieren und um über unsere Produkte und Dienstleistungen zu informieren.

Beachten Sie jedoch, dass wir nur geringen Einfluss auf die Datenverarbeitung durch die sozialen Netzwerke haben. Wenn Sie eine Social-Media-Präsenz besuchen, können Ihre Daten auch in Ländern außerhalb der Europäischen Union verarbeitet werden, in denen ein geringeres Datenschutzniveau als in der Europäischen Union herrscht (z. B. in den USA). Bitte prüfen Sie daher sorgfältig, welche persönlichen Informationen und Nachrichten Sie über die sozialen Netzwerke teilen und nutzen Sie im Zweifel andere von uns angebotene Kontaktmöglichkeiten.

Wir können von den Netzwerken zudem Statistiken zur Nutzung unserer Social-Media-Präsenz erhalten (z. B. Angaben über Anzahl der Aufrufe, Namen der Nutzer, Interaktionen wie Likes und Kommentare sowie zusammengefasste demografische und andere Informationen oder Statistiken). (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 b) DSGVO wenn wir Ihre Daten im Rahmen einer konkreten Anfrage über unsere Social-Media-Präsenzen erhalten und verarbeiten sowie Art. 6 Abs. 1 Satz 1 f) DSGVO beruhend auf unserem vorgenannten berechtigten Interesse, wenn die Verarbeitung die Erstellung der erwähnten Statistiken betrifft.) Nähere Informationen zu Art und Umfang dieser Statistiken finden Sie bezüglich Facebook in der Facebook-Seitenstatistiken-Hinweisen. Weitere Informationen zu den jeweiligen Verantwortlichkeiten erhalten Sie in der Facebook-Seiten-Insights-Ergänzung.

Soweit wir im Rahmen unseres Social-Media-Angebots Ihre personenbezogenen Daten erhalten, stehen Ihnen diesbezüglich die in dieser Datenschutzerklärung unten im Abschnitt E genannten Rechte zu. Wenn Sie darüber hinaus Ihre Rechte gegenüber dem Social-MediaAnbieter geltend machen wollen, können Sie sich hierfür am einfachsten direkt an den jeweiligen Anbieter wenden. Dieser kennt sowohl die Details zum technischen Betrieb seiner Plattform als auch die konkreten Zwecke der Datenverarbeitung und kann auf Anfrage entsprechende Maßnahmen umsetzen, wenn Sie von Ihren Rechten Gebrauch machen. Die Kontaktdaten finden sich jeweils in den oben verlinkten Datenschutzhinweisen.

Gern unterstützen wir Sie auch bei der Geltendmachung ihrer Rechte, soweit es uns möglich ist und leiten Ihre Anfragen an den jeweiligen Anbieter weiter. Sie können sich hierfür jederzeit an die oben im Abschnitt A unter II. genannten Kontaktdaten wenden.

Wir haben auf unserer Website Funktionen der jeweiligen sozialen Netzwerke eingebettet (sog. Social Plug-ins). Wenn Sie diese Funktionen zum Teilen oder Kommentieren der verlinkten Inhalte verwenden, wird eine direkte Verbindung mit den Servern der jeweiligen sozialen Netzwerke aufgebaut. Wir haben die Funktionen der sozialen Netzwerke dabei so eingebettet, dass die Netzwerke die Information, dass Sie unsere Website aufgerufen haben, erst bei der tatsächlichen Interaktion mit den jeweiligen Social Plug-ins erfährt und nicht bereits beim Aufruf unserer Seite.

Sind Sie bei Interaktion mit den jeweiligen Social Plug-ins bei dem jeweiligen sozialen Netzwerk mit Ihrem Benutzernamen und Kennwort eingeloggt, wird dorthin die Information übertragen, dass Sie unsere Seite besuchen und der jeweilige Anbieter kann diese Information Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wenn Sie mit den Social Plug-ins interagieren, d.h. z.B. die Facebook-“Gefällt mir”- oder die Twitter-“Tweet This”-Funktion nutzen, werden die Inhalte unserer Seiten dann mit Ihrem Facebook- bzw. Twitter-Profil verlinkt und geteilt.

Falls Sie kein Mitglied der jeweiligen sozialen Netzwerke sind oder sich vor dem Besuch unserer Website bei den Anbietern ausgeloggt haben, besteht dennoch die Möglichkeit, dass zumindest Ihre IP-Adresse übermittelt und dort gespeichert wird, wenn Sie mit den jeweiligen Social Plug-ins interagieren.Wir weisen darauf hin, dass Inhalt und Umfang der Daten, die über die Social Plug-ins direkt von den sozialen Netzwerken erhoben und dorthin übermittelt werden, wie auch die Speicherdauer von bis zu 250 Tagen und die Verwendungszwecke ausschließlich von den jeweiligen Anbietern bestimmt wird. Wir haben keinen Einfluss auf diese Informationsübermittlung. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte den oben verlinkten Datenschutzhinweisen der Anbieter.

Rechtsgrundlage der Einbindung der Social Plug-ins ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 f) DSGVO basierend auf unserem berechtigten Interesse an der Bereitstellung der oben genannten sozialen Netzwerkfunktionen.

19.2. DATENSCHUTZERKLÄRUNG FÜR UNSERE SOCIAL MEDIA SEITEN

Wir, die AVAJA, betreiben folgende Social Media Seiten:

Facebook | (Datenschutz)
Instagram | (Datenschutz)
Pinterest | (Datenschutz)
YouTube | (Datenschutz)
TikTok | (Datenschutz)

19.3. VERANTWORTLICHKEIT DER PLATTFORMBETREIBER

Auf die Datenverarbeitungen durch die Betreiber der Social Media Plattform (z.B. Verwaltung der Mitglieder und die geteilten Informationen) haben wir nur begrenzten Einfluss. An den Stellen, an denen wir Einfluss nehmen und die Datenverarbeitung parametrisieren können, wirken wir im Rahmen der uns zur Verfügung stehenden Möglichkeiten auf den datenschutzgerechten Umgang durch den Betreiber der Social Media Plattform hin. An vielen Stellen können wir die Datenverarbeitung durch den Betreiber der Social Media Plattform aber nicht beeinflussen und wissen auch nicht genau, welche Daten dieser verarbeitet. Der Plattformbetreiber betreibt die gesamte IT Infrastruktur des Dienstes, hält eigene Datenschutzbestimmungen vor und unterhält ein eigenes Nutzerverhältnis zu Ihnen (sofern Sie ein registrierter User des Social Media Dienstes sind). Zudem ist der Betreiber allein für alle Fragen bzgl. der Daten Ihres Userprofils verantwortlich, auf welches wir als Unternehmen keinen Zugriff haben.

Nähere Informationen zur Datenverarbeitung durch den Anbieter der Social Media Plattform und weiterer Widerspruchsmöglichkeiten finden Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters:

Facebook | (Datenschutz)
Instagram | (Datenschutz)
Pinterest | (Datenschutz)
YouTube | (Datenschutz)
TikTok | (Datenschutz)

19.4. UNSERE VERANTWORTLICHKEIT

19.4.1. ZWECK DER DATENVERARBEITUNG DURCH UNS / RECHTSGRUNDLAGE

Zweck der Datenverarbeitung durch uns auf unseren Social Media Präsenzen ist die Information der Kunden über Angebote, Produkte, Dienstleistungen, Aktionen, Gewinnspiele, Sachthemen, Unternehmensneuigkeiten und die Interaktion mit den Besuchern der Social Media Auftritte zu diesen Themen, sowie die Beantwortung entsprechender Rückfragen, Lob oder Kritik.

Wir behalten uns lediglich vor, Inhalte zu löschen, sofern dies erforderlich sein sollte. Ggf. teilen wir Ihre Inhalte auf unserer Seite, wenn dies eine Funktion der Social Media Plattform ist und kommunizieren über die Social Media Plattform mit Ihnen. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Die Datenverarbeitung erfolgt im Interesse unserer Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation.

Auf die durch AVAJA Österreich erfolgende Verarbeitung Ihrer Daten im Rahmen der Kundenkommunikation mit unseren Partnern oder auf Grund von Gewinnspielen habne wir keine Einwirkungsmöglichkeiten.

Wie bereits ausgeführt, achten wir an den Stellen, an denen uns der Anbieter der Social Media Plattform die Möglichkeit gibt, darauf, unsere Social Media Seiten möglichst datenschutzkonform zu gestalten.

19.5. SOCIAL MEDIA SEITEN UND DIENSTE:

19.5.1. DATEN WIE Z. B. KOMMENTARE, VIDEOS, BILDER, LIKES, ÖFFENTLICHE NACHRICHTEN ETC.

Die von Ihnen auf unseren Social Media Seiten eingegebenen Daten wie z. B. Kommentare, Videos, Bilder, Likes, öffentliche Nachrichten etc. werden hierzu durch die Social Media Plattform veröffentlicht und von uns zu keiner Zeit für andere Zwecke verwendet oder verarbeitet. Wir behalten uns lediglich vor, rechtswidrige Inhalte zu löschen, sofern dies erforderlich sein sollte. Dies ist bspw. bei rechtsverletzenden oder rechtswidrigen Posts, Hasskommentaren, anzüglichen Kommentaren (explizit sexuelle Inhalte) oder Anhänge (bspw. Bilder oder Videos) der Fall, die u.U. gegen Urheberrechte, Persönlichkeitsrechte, Strafgesetze oder die Ethikgrundsätze von AVAJA Österreich verstoßen.

Ggf. teilen wir Ihre Inhalte auf unserer Seite, wenn dies eine Funktion der Social Media Plattform ist und kommunizieren über die Social Media Sofern Sie uns eine Anfrage auf der Social Media Plattform stellen, verweisen wir je nach der erforderlichen Antwort ggf. auch auf andere, sichere Kommunikationswege, die Vertraulichkeit garantieren. Sie haben immer die Möglichkeit, uns vertrauliche Anfragen an unsere unter Ziff. 1 oder im Impressum genannte Anschrift zu schicken.

Bzgl. Daten, die Sie uns auf einem vertraulichen Weg zukommen lassen (bspw. per Privatnachrichtfunktion, Brief oder E-Mail) schließen wir eine Weitergabe der Daten an Dritte außerhalb der AVAJA Gruppe grundsätzlich aus. Ausnahmsweise werden Daten in unserem Auftrag von Auftragsverarbeitern verarbeitet. Diese sind jeweils sorgfältig ausgesucht, werden von uns zudem auditiert und vertraglich nach Art. 28 DSGVO verpflichtet. Weiterhin kann es erforderlich sein, dass wir Auszüge Ihrer vertraulichen Anfrage an Vertragspartner (bspw. Lieferanten bei produktspezifischen Anfragen) zur Bearbeitung Ihrer Anfrage weitergeben müssen. In diesen Fällen wird die Anfrage aber zuvor anonymisiert, so dass der Dritte keinen Bezug zu Ihnen herstellen kann. Sofern im Einzelfall die Weitergabe Ihrer Persönlichen Informationen erforderlich sein sollte, werden wir Sie hierrüber vorher informieren und Ihre Einwilligung einholen.

19.5.2. SPEICHERDAUER / KRITERIEN FÜR FESTLEGUNG DER SPEICHERDAUER

Alle öffentlichen Posts durch Sie auf dieser Social Media Präsenz bleiben zeitlich unbegrenzt in der Timeline bestehen, es sei denn wir löschen diese aufgrund einer Aktualisierung deszugrundeliegenden Themas, eines Rechtsverstoßes oder Verstoßes gegen unsere Leitlinien oder Sie löschen den Post selbst wieder.

Bzgl. der Löschung Ihrer Daten durch den Betreiber selbst haben wir keine Einwirkungsmöglichkeiten. Es gelten daher hierzu ergänzend die Datenschutzbestimmungen des jeweiligen Betreibers.

19.5.3. GEWINNSPIELE

Zwecke der Datenverarbeitung/ Rechtsgrundlagen: Sie haben die Möglichkeit, auf unserer Internetseite, aus unserem Newsletter heraus, auf unseren Präsenzen in Sozialen Medien an verschiedenen Gewinnspielen teilzunehmen. Sofern nicht im jeweiligen Gewinnspiel etwas anderes bestimmt wird, oder Sie uns nicht eine weitergehende ausdrückliche Einwilligung erteilt haben, werden die im Rahmen der Gewinnspielteilnahme von Ihnen an uns weitergegebenen personenbezogenen Daten ausschließlich für die Abwicklung des Gewinnspiels (z.B. Gewinnerermittlung, Gewinnerbenachrichtigung, Zusendung des Gewinns, ggfs. anonyme Gewinnerbekanntgabe) verwendet. Sofern Sie im betroffenen Social Media Netzwerk unter einem Klarnamen agieren oder über Fotos in Ihrem Profil erkennbar sind, kann eine Identifizierung durch andere User unsererseits nicht ausgeschlossen werden.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung im Rahmen von Gewinnspielen ist grundsätzlich Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b) DSGVO. Im Falle der Abgabe einer Einwilligungserklärung im Rahmen eines Gewinnspiels ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) DSGVO die Rechtgrundlage für die auf der Einwilligung basierenden Datenverarbeitung. Sofern im Rahmen eines Gewinnspiels Einwilligungen von Ihnen erklärt worden sind, haben Sie die Möglichkeit, diese Einwilligungen jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

19.5.4. EMPFÄNGER / KATEGORIEN VON EMPFÄNGERN

Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nur dann, sofern dies für die Durchführung des Gewinnspiels, bzw. die Zusendung des Gewinnes erforderlich ist (bspw. Gewinnversand durch den Sponsor eines Gewinnspiels oder Weitergabe der Daten an ein Logistikunternehmen) oder Sie uns eine ausdrückliche Einwilligung hierzu erteilt haben. Beachten Sie bitte, dass bei einigen Social Media Präsenzen u.U. die Teilnahme auch direkt auf den öffentlich einsehbaren Webpräsenzen möglich ist (bspw. auf der Pinnwand oder über Kommentare) und somit auch andere User die Tatsache Ihrer Teilnahme öffentlich durch Ihre Interaktion mit uns sehen können. Zudem kann in solchen Fällen auch die Tatsache Ihres Gewinns auf der jeweiligen Social Media Präsenz erkennbar sein. Sofern Sie im betroffenen Social Media Netzwerk unter einem Klarnamen agieren oder über Fotos in Ihrem Profil erkennbar sind, kann eine Identifizierung durch andere User unsererseits nicht ausgeschlossen werden.

19.5.5. SPEICHERDAUER / KRITERIEN FÜR FESTLEGUNG DER SPEICHERDAUER

Nach Ende des Gewinnspiels und Bekanntgabe der Gewinner werden die personenbezogenen Daten der Teilnehmer gelöscht. Die Daten der Gewinner werden bei Sachgewinnen für die Dauer der gesetzlichen Gewährleistungsansprüche aufbewahrt, um bei einem Mangel gegebenenfalls eine Nachbesserung oder einen Austausch zu veranlassen. Bei der Teilnahme an einem Gewinnspiel auf einer Social Media Seite (z.B. mittels Post oder Kommentar) haben wir bzgl. der Löschung Ihrer Daten durch den Betreiber keine Einwirkungsmöglichkeiten. Es gelten daher hierzu ergänzend die Datenschutzbestimmungen des jeweiligen Betreibers der Social Media Seite.

19.5.6. GEMEINSAME VERANTWORTLICHKEIT, ART. 26 ABS. 1 DSGVO

Mit dem Betreiber des Social Media Dienstes besteht teilweise ein Verhältnis nach Art. 26 Abs. 1 DSGVO (Gemeinsame Verantwortlichkeit):

Für die von Betreiber der Social Media Plattform eingesetzten Webtrackingmethoden fungieren die Plattformbetreiber und wir als gemeinsam Verantwortliche. Das Webtracking kann dabei auch unabhängig davon erfolgen, ob Sie bei der Social Media Plattform angemeldet oder registriert sind. Wie bereits dargestellt können wir auf die Webtrackingmethoden der Social Media Plattform leider kaum Einfluss nehmen. Wir können dieses z.B. nicht abschalten. Rechtsgrundlage für die Webtrackingmethoden ist Art. 6 Abs. lit. f) DSGVO. Das Interesse, die Social Media Plattform und die jeweilige Fan-Page zu optimieren, ist dabei als berechtigt im Sinne der vorgenannten Vorschrift anzusehen.

Weitere Informationen zu den Empfängern bzw. Kategorien von Empfängern sowie der Speicherdauer bzw. den Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer können Sie den Datenschutzerklärungen der Plattformbetreiber entnehmen. Auf diese haben wir keinen
Einfluss.

Die Möglichkeiten zur Wahrnehmung Ihrer Rechte zur Unterbindung dieser Webtrackingmethoden können Sie den unter Ziffer 2 aufgelisteten Datenschutzerklärungen der Plattformbetreiber entnehmen. Sie können auch die Plattformbetreiber über die im jeweiligen Impressum angegeben Kontaktdaten dazu kontaktieren.

Im Hinblick auf Statistiken, die uns der Anbieter der Social Media Plattform zur Verfügung stellt, können wir diese nur bedingt beeinflussen und auch unterbinden. Wir achten aber darauf, dass uns keine zusätzlichen optionalen Statistiken zur Verfügung gestellt werden.

Bitte seien Sie sich darüber bewusst: Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass der Anbieter der Social Media Plattform Ihre Profil- und Verhaltensdatendaten nutzt, etwa um Ihre Gewohnheiten, persönlichen Beziehungen, Vorlieben usw. auszuwerten. AVAJA Österreich hat keinen Einfluss auf die Verarbeitung oder Weitergabe Ihrer Daten durch den Anbieter der Social Media Plattform.

19.5.7. IHRE BETROFFENENRECHTE

Sie haben das Recht, nach Art. 15 Abs. 1 DSGVO auf Antrag unentgeltlich Auskunft über die bei Lidl Österreich zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Zusätzlich haben Sie bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen ein Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO), Löschung (Art. 17 DSGVO) und Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO) Ihrer personenbezogenen Daten.

Sofern die Datenverarbeitung auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 e) oder f) DSGVO beruht, steht Ihnen nach Art. 21 DSGVO ein Widerspruchsrecht zu. Soweit Sie einer Datenverarbeitung widersprechen, unterbleibt diese zukünftig, es sein denn, der Verantwortliche kann zwingende schutzwürdige Gründe für die weitere Verarbeitung nachweisen, die das Interesse des Betroffenen am Widerspruch überwiegen.

Sofern Sie selbst die verarbeiteten Daten zur Verfügung gestellt haben, steht Ihnen ein Recht auf Datenübertragung nach Art. 20 DSGVO zu. Dies können Sie bei Social Media Präsenzen jedoch in der Regel nur gegenüber dem Betreiber der Social Media Plattform geltend machen, da nur dieser Zugriff auf Ihre Profildaten hat.

Sofern die Datenverarbeitung auf Grundlage einer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 a) oder Art. 9 Abs. 2 a) DSGVO beruht, können Sie die Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der bisherigen Verarbeitung berührt wird. Wenden Sie sich bitte in den zuvor genannten Fällen, bei offenen Fragen oder im Falle von Beschwerden schriftlich oder per E-Mail an den Datenschutzbeauftragten.Zudem steht Ihnen nach Art. 77 DSGVO ein Recht zur Beschwerde bei der zuständigen Datenschutz-Aufsichtsbehörde zu.

Wenn Sie bzgl. einer bestimmten Datenverarbeitung, auf die wir einen Einfluss haben, Ihre Betroffenenrechte wahrnehmen möchten, wenden Sie sich bitte an uns. Wir prüfen Ihre Anfrage (bspw. Auskunftsbegehren oder Widerspruch) dann selbst oder leiten ihn bei Bedarf an die zuständige Social Media Plattform weiter, sofern Ihre Anfrage eine Datenverarbeitung durch den Betreiber des Social Media Netzwerkes zum Gegenstand haben sollte.

19.5.8. SOCIAL LISTING

Zwecke der Datenverarbeitung / Rechtsgrundlagen:

Neben den uns von Ihnen über soziale Netzwerke direkt mitgeteilten Informationen, nutzen wir weiterhin die Möglichkeit des sog. Social Listening, um uns ein Bild von der Wahrnehmung unserer Produkte und Dienstleistungen zu machen und etwaige Verbesserungspotentiale zu identifizieren. Dabei werden Beiträge auf Online-Plattformen (Xing, Facebook u.ä.) entsprechend eines Suchauftrags (z.B. zu einer neuen Produktlinie) ausgewertet. Hierbei werden nur solche Beiträge eingesehen, die von Ihnen frei einer unbeschränkten Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt worden sind.

Der Umfang der erhobenen Daten bestimmt sich hierbei primär nach Art und Inhalt des jeweiligen Beitrags; so kann z.B. ein Posting in Textform oder eine hochgeladene Bilddatei betroffen sein. In Einzelfällen kann auch die jeweils verwendete User-ID relevant werden; wenn AVAJA etwa Hilfe bei etwaigen Problemstellungen anbieten möchte. Z.T. erhalten wir von den jeweiligen Plattform-Betreibern auch Informationen über die Reichweite der betreffenden Beiträge.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen des Social Listening ist Art. 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO, weil wir ein berechtigtes Interesse daran haben, in frei einsehbaren Äußerungen etwaige Defizite unserer Produkte und Leistungen
erkennen und angemessen hierauf reagieren zu können. Empfänger / Kategorien von Empfängern:

Die personenbezogenen Daten, die im Rahmen des Social Listening verarbeitet werden, werden nicht an externe Dritte weitergegeben.

Speicherdauer / Kriterien für Festlegung der Speicherdauer:

Die relevanten Daten werden von AVAJA nicht dauerhaft gespeichert, sondern lediglich gezielt im Hinblick auf potentiell erforderliche Gegenmaßnahmen analysiert.

 

20. AVAJA ECOMMERCE

Wir stellen als “AVAJA eCommerce” am Google-Werbenetzwerk teilnehmenden Partnern interaktive Blätterkataloge bereit. Bei Einblendung des Werbemittels und durch ein anschließendes Erfolgstracking über sogenannte “Tracking-Pixel”, erheben wir folgende Daten:

  • Ausgeführte Aktion im Werbemittel
  • SessionID
  • Server Zugriff-Logs mit typischen Browser-Daten (User-Agent, Aufruf-URL, IP-Adresse (anonymisiert), Referrer und Zeitpunkt).

Zweck ist die Einblendung von interessenbezogenen Werbeanzeigen über das Google-Werbenetzwerk auf Webseiten Dritter zur Erzielung von Werbeeinnahmen.Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist die von Ihnen vor Beginn der Nutzung der Webseite, auf der “ AVAJA.at” eingebunden ist, erteilte Einwilligung gemäß Art.6 Absatz 1 Satz 1 b) DSGVO. Die Daten werden nach Ablauf von spätestens 24 Monaten gelöscht.

RECHTE DER BETROFFENEN PERSON

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener im Sinne der
DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu.

AUSKUNFTSRECHT

Sie können von dem Verantwortlichen eine Auskunft darüber verlangen, inwieweit Sie betreffende personenbezogene Daten von uns verarbeitet werden. Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie von dem Verantwortlichen über folgende Informationen Auskunft verlangen:

(1) die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden;

(2) die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden;

(3) die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offen gelegt werden;

(4) die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer;

(5) das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch den verantwortlichen oder eines Widerspruchrechts gegen diese Verarbeitung;

(6) das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;

(7) alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei Ihnen erhoben werden;

(8) das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für Sie.

Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gemäß Art. 46 DSGV O im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

RECHT AUF BERICHTIGUNG

Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/ oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.

RECHT AUF EINSCHRÄNKUNG DER VERARBEITUNG

Unter den folgenden Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen:

(1) wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen für eine Dauer bestreiten, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;

(2) wenn die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;

(3) wenn der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von rechts ansprechen benötigen, oder

(4) wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGV O eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten von ihrer Speicherung abgesehen nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüche oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaates verarbeitet werden. Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den oben genannten Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von dem Verantwortlichen unterrichtet, bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

 

21. RECHT AUF LÖSCHUNG

LÖSCHUNGSPFLICHT

Sie können vom Verantwortlichen verlangen, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich zu löschen, wenn einer der folgenden Gründe zutrifft:

(1) die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig;

(2) Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Art. 6 Absatz 1 Satz 1 a oder Art. 9 Absatz 2a DSGVO stützte und es fehlt an einer anderen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung;

(3) Sie legen gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor oder Sie legen gemäß Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein;

(4) die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.

(5) die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.

(6) die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

 

22. INFORMATIONEN AN DRITTE

Hat der Verantwortliche die Sie betreffenden personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und ist er gemäß Art. 17 Abs. 1 DSGV O zu deren Löschung verpflichtet, so trifft er unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie als betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikation dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.

 

23. AUSNAHMEN

Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist:

(1) zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Informationen;

(2) zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde;

(3) aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Art. 9 Absatz 2 h und i sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO;

(4) für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gemäß Art. 89 Abs. 1 DSGVO, soweit das unter Abschnitt A genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder

(5) zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

 

24. RECHT AUF UNTERRICHTUNG

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offen gelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Ihnen steht gegenüber dem Verantwortlichen das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

 

25. RECHT AUF DATENÜBERTRAGBARKEIT

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern

(1) die Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäß Art. 6 Absatz 1 Satz 1 a DSGVO oder Art. 9 Absatz 1 a DSGVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Absatz 1 Satz 1 b DSGVO beruht und

(2) die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.
In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichenübermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden. Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

 

26. WIDERSPRUCHSRECHT

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Absatz 1 Satz 1 e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmung gestütztes Profiling. Der Verantwortliche verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um direkt Werbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen: dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet. Sie haben die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei den technischen Spezifikationen verwendet werden.

27. RECHT AUF WIDERRUF DER DATENSCHUTZRECHTLICHEN
EINWILLIGUNGSERKLÄRUNG

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen.

Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

28. AUTOMATISIERTE ENTSCHEIDUNG IM EINZELFALL EINSCHLIESSLICH PROFILIN

Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung einschließlich Profiling beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. Dies gilt nicht, wenn die Entscheidung

(1) für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrages zwischen Ihnen und dem Verantwortlichen erforderlich ist,

(2) aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung Ihrer Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen enthalten oder

(3) mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erfolgt.Allerdings dürfen diese Entscheidungen nicht auf besonderen Kategorien personenbezogener
Daten nach Art. 9 Abs. 1 DSGVO beruhen, sofern nicht Art. 9 Absatz 2 a oder g gilt und angemessene Maßnahmen zum Schutz der Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen getroffen wurden. Hinsichtlich der in (1) und (3) genannten Fälle trifft der Verantwortliche angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie Ihre berechtigten Interessen zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Wirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

29. RECHT AUF BESCHWERDE BEI EINER AUFSICHTSBEHÖRDE

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen
Verstoßes zu wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt. Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Entscheidung, Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.

 

30. ANWENDBARES RECHT UND GERICHTSSTAND

30.1. Es gilt Österreichisches Recht.

30.2. Es ist auf alle Rechtsgeschäfte zwischen AVAJA und dem Kunden und soweit dem keine zwingenden gesetzlichen Bestimmungen entgegenstehen, ausschließlich Österreichisches Recht unter Ausschluss seiner Verweisungsnormen und des UNKaufrechts und der nicht zwingenden Bestimmungen des IPRG und des EVÜ
anzuwenden.

30.3. Für Konsumenten i.S.d. Art. 5 EVÜ gelten deren nationale zwingend
konsumentenschutzrechtliche Bestimmungen, es sei denn, die jeweiligen
Österreichischen Bestimmungen sind für den Konsumenten günstiger.

30.4. Wenn der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland hat, nach Vertragsabschluss seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt in das Ausland verlegt oder sein Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort zum Zeitpunkt der Klageerhebung unbekannt ist, dann ist Wien ausschließlicher Gerichtsstand für alle aus dem Vertragsverhältnis unmittelbar oder mittelbar resultierenden Streitigkeiten.

30.5. Hat der Kunde im Inland seinen Wohnsitz oder seinen gewöhnlichen Aufenthalt oder ist er im Inland beschäftigt, so kann für eine Klage gegen ihn nach den §§ 88, 89, 93 Abs. 2 und 104 Abs.1 JN nur die Zuständigkeit des Gerichtes begründet werden, in dessen Sprengel der Wohnsitz, der gewöhnliche Aufenthalt oder der Ort der Beschäftigung liegt. Dies gilt nicht für Rechtsstreitigkeiten, die bereits entstanden sind. Für eventuelle gerichtliche Auseinandersetzungen aus dem Vertrag sind auch die zwingenden verbraucherrechtlichen Bestimmungen am Wohnsitz des Kunden auf das Vertragsverhältnis anwendbar.

30.6. Erfüllungsort ist Wien, Österreich

 

31. DATENSCHUTZ

Sämtliche von uns erfassten Daten werden ausschließlich im Rahmen der geltenden Datenschutzgesetze gemäß unseren genutzt und verarbeitet.

Mit dem Zustimmen der AGBs stimmen Sie zu, dass AVAJA Ihre Daten lt. den Datenschutzrichtlinien verarbeiten darf und für Werbezwecke von AVAJA verwenden darf!

 

32. RECHTE DRITTER (URHEBERRECHT)

32.1. Der Kunde nimmt zur Kenntnis, dass am Kaufgegenstand Rechte Dritter, insbesondere Urheberrechte und sonstige Immaterialgüterrechte bestehen können. Er verpflichtet sich, den Kaufgegenstand nur im Rahmen des vertraglich und/oder gesetzlich Erlaubten zu verwenden.

32.2. Der vorstehende Punkt gilt entsprechend für die Rechte von AVAJA an ihrer Homepage und deren Inhalte wie Texte, Grafiken, Logos, Marken, Titel, Programme, Preiszusammenstellungen, Datenbanken und sonstigen Leistungen.

 

33. SONSTIGE BESTIMMUNGEN

33.1. Rechtsgeschäftliche Willenserklärungen und sonstige rechtserhebliche Erklärungen haben schriftlich (auch auf elektronischem Weg, zB. per E-Mail) an die zuletzt bekannte oder bekanntgegebene Adresse zu erfolgen. Der Nachweis des Zugangs (z.B. Eintreffen der elektronischen Nachricht am Posteingangsserver) trifft den jeweils Erklärenden.

33.2. Bis zur vollständigen Abwicklung des Vertragsverhältnisses hat der Kunde Änderungen seiner persönlichen Daten AVAJA mitzuteilen. Widrigenfalls gelten Erklärungen von AVAJA als zugegangen, wenn sie an die zuletzt bekanntgegebene Adresse (office@avaja.at) übermittelt wurden.

33.3. Sämtliche Anfragen, Auskünfte, etc. im Zusammenhang mit AVAJA sind an die E-Mailadresse office@avaja.at zu richten.

33.4. AVAJA erkennt den Internet Ombudsmann, Margaretenstr. 70/2/10, 1050 Wien, (www.ombudsmann.at) als außergerichtliche Streitschlichtung an.

33.5. Vertrags-, Bestell- und Geschäftssprache ist Deutsch.

33.6. Salvatorische Klausel: Sollte eine oder mehrere Bestimmungen dieser AGB unwirksam oder nichtig sein oder werden, hat dies nicht die Unwirksamkeit oder Nichtigkeit der gesamten AGB zur Folge, sondern ist die unwirksame oder nichtige Bestimmung durch eine solche Regelungen zu ersetzen, die dem wirtschaftlichen Gehalt der betroffenen Bestimmung am nächsten kommt.

33.7. Erwerb von Waren aus/in nicht EU-Länder: AVAJA ist nicht verantwortlich die im jeweiligen nicht EU-Land zu entrichtende Steuer zu entrichten, noch die fälligen Zollgebühren zu bezahlen, weil wir keine Waren verkaufen.

34. WIDERRUFSRECHT FÜR VERBRAUCHER NACH ÖSTERREICHISCHEM RECHT

34.1. Für Verträge zwischen AVAJA und Kunden, auf welche die zwingenden Fernabsatz-Verbraucherschutzbestimmungen des Österreichischen Rechts Anwendung finden, sind nach den „Widerrufsregeln nach österreichischen Verbraucherschutzrecht“ (Widerrufsbelehrung für Verbraucher mit Sitz in Deutschland) anwendbar.